Schiffsvorstellung: Costa Pacifica

Die Costa Pacifica. Foto: Costa Crociere

Musik erleben

Entspannte Stunden verspricht das Außendeck auf der Costa Pacifica. Foto: Costa Crociere
Entspannte Stunden verspricht das Außendeck auf der Costa Pacifica. Foto: Costa Crociere

(Stand 2017) Die Costa Pacifica ist ein Kreuzfahrtschiff der Concordia-Klasse von Costa Crociere und derzeit das zweitgrößte Kreuzfahrtschiff der Costa-Flotte, es wurde 2009 in Dienst gestellt. Thematisch wendet sich die Pacifica dem Thema Musik zu, so hat das Schiff ein eigenes Tonstudio an Bord.

Kabinenauswahl

Zehn verschiedene Kabinentypen für jeden Anspruch befinden sich auf der Costa Pacifica.

  • Innenkabinen mit einer Größe von ca. 14 m2. Ausgestattet mit Klimaanlage, Bad/Dusche, Fernseher, Safe und Minibar.
  • Außenkabinen mit Meerblick und einer Größe von ca. 17 m2. Ausgestattet mit Klimaanlage, Bad/Dusche, Fernseher, Safe und Minibar.
  • Balkonkabinen mit Meerblick und einer Größe von ca. 17 m2. Ausgestattet mit Klimaanlage, Bad/Dusche, Fernseher, Safe und Minibar.
  • Mini-Suiten mit einer Größe von ca. 24 m2 und eigenen Balkon. Ausgestattet mit Klimaanlage, Bad/Dusche, Fernseher, Safe und Minibar. Mini-Suiten bieten bevorzugtes Boarding, eine exklusive Cocktailparty mit dem Kapitän, Bade und Hautpflegeprodukte und bevorzugter Tischwahl in den Restaurants. Das Mittagessen wird auf Wunsch in der Kabine serviert.
  • Suiten mit einer Größe von ca. 26 m2 und eigenen Balkon. Ausgestattet mit Klimaanlage, Badewanne mit Whirlpool, Fernseher, Safe und Minibar. Suiten bieten bevorzugtes Boarding, eine exklusive Cocktailparty mit dem Kapitän, Bade und Hautpflegeprodukte und bevorzugter Tischwahl in den Restaurants. Das Mittagessen wird auf Wunsch in der Kabine serviert.
  • Grand-Suiten mit einer Größe von ca. 35 m2 und eigenen Balkon. Ausgestattet mit Klimaanlage, Badewanne mit Whirlpool, Fernseher, Safe und Minibar. Grand-Suiten bieten bevorzugtes Boarding, eine exklusive Cocktailparty mit dem Kapitän, Bade und Hautpflegeprodukte und bevorzugter Tischwahl in den Restaurants. Das Mittagessen wird auf Wunsch in der Kabine serviert.
  • Samsara-Innenkabinen mit einer Größe von ca. 16m2. Ausgestattet mit Klimaanlage, Bad/Dusche, Fernseher, Safe und Minibar. Sie bieten u.a. unbegrenzten Zugang zum Thermalbereich und freien Zutritt zum Samsara-Spa Bereich.
  • Samsara-Balkonkabinen mit einer Größe von ca. 17m2. Ausgestattet mit Klimaanlage, Bad/Dusche, Fernseher, Safe und Minibar. Sie bieten u.a. unbegrenzten Zugang zum Thermalbereich und freien Zutritt zum Samsara-Spa Bereich.
  • Samsara Mini-Suiten mit Meerblick und einer Größe von ca. 23 m2. Ausgestattet mit Klimaanlage, Badewanne, Fernseher, Safe und Minibar. Suiten bieten bevorzugtes Boarding, eine exklusive Cocktailparty mit dem Kapitän, Bade und Hautpflegeprodukte und bevorzugter Tischwahl in den Restaurants. Das Mittagessen wird auf Wunsch in der Kabine serviert. Sie bieten u.a. unbegrenzten Zugang zum Thermalbereich und freien Zutritt zum Samsara-Spa Bereich.
  • Samsara-Suiten mit Balkon und einer Größe von ca. 26 m2. Ausgestattet mit Klimaanlage, Badewanne, Fernseher, Safe und Minibar. Suiten bieten bevorzugtes Boarding, eine exklusive Cocktailparty mit dem Kapitän, Bade und Hautpflegeprodukte und bevorzugter Tischwahl in den Restaurants. Das Mittagessen wird auf Wunsch in der Kabine serviert. Sie bieten u.a. unbegrenzten Zugang zum Thermalbereich und freien Zutritt zum Samsara-Spa Bereich und haben auf ihren großzügigen Balkon einen Jacuzzi.

Großartige Auswahl an Bord

Abends trifft man sich oft in der Discothek. Foto: Costa Crociere
Abends trifft man sich oft in der Discothek. Foto: Costa Crociere

Während einer Reise auf der Costa Pacifica gibt es viel zu entdecken, denn sie ist das Schiff der Musik. Jedes Deck ist von seiner eigenen Melodie geprägt und jeder Salon hat seine spezielle Sinfonie. Das spektakuläre, mit seinen Panorama-Aufzügen glänzende Atrio Welcome bildet da keine Ausnahme. Es empfängt euch mit einer Originalkomposition des Komponisten Mauro Pagani, der für die Arrangements aller Musikstücke des Schiffs und deren Umsetzung verantwortlich ist. So begleitet euch ein musikalisches Konzept aus klassischen und modernen Klängen während der Kreuzfahrt.

Das macht richtig Spaß. Der Grand-Prix-Rennwagen Simulator an Bord der Costa Pacifica. Foto: Costa Crociere
Das macht richtig Spaß. Der Grand-Prix-Rennwagen Simulator an Bord der Costa Pacifica. Foto: Costa Crociere

Neben dem 4-D Kino, wo es in die virtuelle Realität einzutauchen gilt, ein Erlebnis für alle Sinne mit vielen Spezialeffekten, gibt es ein großes Theater über 3 Decks. Daneben laden am Abend die Diskothek oder die unzähligen Bars an Bord ein. Ein tolles Erlebnis ist auch der Grand-Prix Rennwagen-Simulator, auf dem die aufregendsten Rennstrecken der Welt erlebt werden können. Auf dem Pooldeck, mit einem großen ausfahrbaren Glasdach gibt es eine riesige Kinoleinwand und im Schiff befindet sich das Casino für entspannende Stunden beim Spiel. Wer es eher ruhiger mag, der findet in der bordeigenen Bibliothek zum Beispiel etwas zu lesen. Auch die Kinder und Jugendlichen kommen nicht zu kurz, es werden Videospiele und vieles mehr geboten.

Sport und Wellness

Morgens auf dem Jogging-Parcours, schöner kann ein Tag nicht starten. Foto: Costa Crociere
Morgens auf dem Jogging-Parcours, schöner kann ein Tag nicht starten. Foto: Costa Crociere

Sportlich geht es im Fitnesscenter oder auf dem Mehrzwecksportplatz zu, aber auch auf dem Jogging Parcours im Freien. Auspowern und trainieren kann hier auf alle möglichen Formen erfolgen. Wer es lieber etwas ruhiger mag, der findet im Wellness- und Spa-Bereich an Bord der Costa Pacifica sicherlich die richtige Anwendung. Ob nun beim Samsara-Spa, in einen der fünf Whirlpools, im Thermalbad oder der Sauna, für jeden ist etwas dabei. An Bord befinden sich insgesamt vier Swimmingpools, die von der ganzen Familie genutzt werden können, eines hat ein ausfahrbares Glasdach. Die Besonderheit an Bord ist aber auf jeden Fall das Samsara-Spa. Das Wellness-Reich an Bord der Costa Pacifica befindet sich auf den obersten Decks: Das exklusive Samsara-Spa ist eine 6000 m² große Wellness-Oase mit Meerblick. Die für die Gäste konzipierten Behandlungen stehen denen der besten Spas der Welt in nichts nach. Das Samsara-Spa auf der Costa Pacifica ist der Ort, an dem man das Gleichgewicht von Körper und Seele wiederfinden und einen rundum entspannenden Urlaub verleben kann.

Kulinarische Köstlichkeiten

Das New York New York. Foto: Costa Crociere
Das New York New York. Foto: Costa Crociere

Kulinarisch geht es in den 5 Restaurants an Bord zu, neben den drei Inklusiv-Restaurants gibt es zwei weitere Restaurants, die nicht zum Inklusiv-Konzept gehören. Bei den Inklusiv-Restaurants handelt es sich um die beiden Hauptrestaurants „New York New York“ und „My Way“, bei dem dritten handelt es sich um das Buffetrestaurant „La Paloma“. Die Bezahlrestaurants an Bord der Costa Pacifica sind das Spezialitätenrestaurant „Club Blue Moon“ und das Wellness Restaurant „Samsara“. Daneben gibt es noch 8 Bars an Bord, wie die „Grand Bar Rhapsody“, das „Classico Amapola“, die „Welcome Bar“ oder die „Lido Calypso Bar“, um nur einige zu nennen.

Kinder und Jugendliche

Auch im Teen Club dreht sich vieles um die Musik. Foto: Costa Crociere
Auch im Teen Club dreht sich vieles um die Musik. Foto: Costa Crociere

An Bord de Costa Pacifica wird auch eine vollwertige Kinderbetreuung angeboten, kleine Kinder zwischen 3 und 6 Jahre haben eine Menge Spaß beim Spielen, Malen und Basteln im Mini Club. Für Kinder zwischen 7 und 11 Jahre ist der perfekte Ort der Maxi Club. Hier können die Kinder gemeinsam auf Schatzsuche gehen, sich beim Joggen oder Aerobic austoben oder wenn das Kind es lieber ruhiger mag, dann stehen Gesellschaftsspiele oder Videofilme bereit. Wenn das Schiff im Hafen liegt, können die Eltern an einem der zahlreichen von Costa organisierten Landausflüge teilnehmen und Ihre Kinder an Bord lassen. In den Kinder- und Jugenclubs fühlen sie sich pudelwohl und werden bestens betreut. Auch am Abend ist Costa für die Kleinen da. Das Animationsteam kümmert sich im Spielzimmer um den Nachwuchs ab 3 Jahre, während die Eltern ausgehen und das nächtliche Flair der Hafenstadt oder das Entertaiment an Bord genießen.

Teenager haben ihren ganz eigenen Bereich, die TeenZone, der aufgeteilt ist in Teen Junior von 12 bis 14 Jahre und Teen Club für die älteren Jugendlichen von15 bis 17 Jahre. Hier können die Jugendlichen neue Freunde treffen, chillen, Sport und Fitness treiben, Videos schauen oder während der „Rock Hour“ die Lautstärke so richtig aufdrehen.

Daten der Costa Pacifica
Schiffslänge290,2 Meter
Tiefgang8,3 Meter
Schiffsbreite35,5 Meter
BRZ114500
Decks17
Bei Costa seit2009
BordspracheMehrsprachig: Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch
Passagiere3780
Besatzung1110
Höchstgeschwindigkeit23 kn
SportangeboteFitnesscenter, Mehrzwecksportplatz, Jogging-Parcours
WellnessangeboteSamsara-Spa, 5 Whirlpools, Thermalbad, Thalassotherapie-Pool, Sauna, Türkisches Dampfbad
RestaurantsNew York New York, My Way, La Paloma, Samsara, Club-Restaurant Blue Moon
Bars und LoungesGrand Bar Rhapsody, Caffetteria Rondó, Bar Scuderia Costa, Bar Classico Amapola, Ballsaal Wien, Lido Calypso Bar, Welcome Bar, Bar Sport Route 66

Weitere Informationen

  • Einen Ratgeber zum Internet auf Kreuzfahrten findet ihr hier
  • Weitere Informationen zu Costa Kreuzfahrten findet ihr direkt auf www.costa-kreuzfahrten.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen