Schiffsvorstellung: AIDAcara

Die AIDAcara. Foto: AIDA Cruises
Die AIDAcara. Foto: AIDA Cruises

Mit der AIDAcara fing alles an

AIDAcara in Kiel. Foto: AIDA Cruises
AIDAcara in Kiel. Foto: AIDA Cruises

(Stand 2017) Die AIDAcara ist das erste Kreuzfahrtschiff der AIDA-Flotte, sie ist 1996 unter dem Namen „AIDA – Das Clubschiff“ auf Jungfernfahrt gestartet, ist bis heute auf den Weltmeeren für AIDA-Cruises unterwegs und immer noch ein beliebtes Schiff der AIDA-Flotte. Die erste Kreuzfahrt startete am 11. Juni 1996 von Palma de Mallorca aus. Auch in der weiteren Saison war die AIDAcara im Mittelmeer stationiert.

Viel Abwechslung an Bord

Einen Drink in der Poolbar genießen. Foto: AIDA Cruises
Einen Drink in der Poolbar genießen. Foto: AIDA Cruises

Die Passagiere haben auf der AIDAcara eine große Abwechslung an Bord: Jogging mit Meerblick, Golf oder Volleyball, um nur einige sportliche Aktivitäten hervorzuheben. Danach lohnt sich ein erfrischendes Bad im Pool oder ein Besuch der Sauna mit Massage und Beauty-Anwendungen. Aber auch kulinarisch wird mit den zahlreichen gastronomischen Angeboten an Bord viel geboten, hier ist die Calypso Bar besonders hervorzuheben, um Cocktails in lockerer Atmosphäre zu genießen.

Es lässt sich jeden Tag etwas neues auf der AIDAcara entdecken, so dass euch nie langweilig werden kann. Das Theater führt atemberaubende Darstellungen auf, die Kinder haben die Möglichkeit den Kids Club zu besuchen, während die Eltern in der Ruheoase entspannen oder in das bordeigene Fitnesscenter gehen können. Abends laden die Bars auf dem Schiff bei entspannter Atmosphäre ein, inklusive Besuch der Discothek in der Anytime Bar.

Die Teenslounge. Foto: AIDA Cruises
Die Teenslounge. Foto: AIDA Cruises

Für die ruhigen Momente bietet das Schiff neben der bordeigenen Bibliothek auch eine Kunstgalerie, für geplante Ausflüge an Land steht der Ausflugscorner zur Verfügung. Vor dem geplanten Landausflug oder den abendlichen Aktivitäten kann auch ein Friseursalon an Bord besucht werden, so dass kaum ein Wunsch offen bleibt.

Eure Kabine auf der AIDAcara

Ein Blick in die geräumige Junior-Suite der AIDacara. Foto: AIDA Cruises
Ein Blick in die geräumige Junior-Suite der AIDacara. Foto: AIDA Cruises

Wohnen könnt ihr auf der AIDAcara in drei unterschiedlichen Kabinenkategorien: Innenkabinen mit 14,5 m², größere Meerblickkabinen zwischen 13,5 und 17 m² und Balkonkabinen mit ganzen 20 m² Platz, wobei hier noch 3 m² Balkonfläche hinzukommen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit in einer der beiden Suiten-Kategorien zu wohnen, ihr habt die Wahl zwischen Junior-Suiten mit 31 m² (inkl. 6 m² Balkon) und Premium-Suiten mit Sonnendeck, die ganze 55 m² groß sind. Das Sonnendeck hat eine Fläche von 88 m² und wird gemeinsam mit den anderen drei Premium-Suiten geteilt.

Daten der AIDAcara
Schiffslänge193,34 m
Tiefgang6 m
Schiffsbreite27,6 m
BRZ38557
Decks11
Bei AIDA seit1996
BordspracheDeutsch
Passagiere1339
Besatzung369
Höchstgeschwindigkeit20 kn (37 km/h)
SportangeboteGold, Basketball, Volleyball, Jogging, Tauchen, Fitnesscenter und Tischtennis
WellnessangeboteAromasauna, Dampfsauna, Finnische Sauna, Ruheoase, Anwendungen, Friseur
RestaurantsCalypso Restaurant, Marktrestaurant, Gourmet-Restaurant Rossini
BarsAIDA Bar (Deck 8), Lambada Bar (Deck 9), Calypso Bar (Deck 9) Pool Bar (deck 10), Anytime Bar (Deck 11)

Weitere Informationen

  • Einen Ratgeber zum Internet auf Kreuzfahrten findet ihr hier
  • Weitere Informationen zu AIDA findet ihr direkt auf www.aida.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen