AIDAprima im Orient – AIDAperla in die Karibik

DIe AIDAperla wird im Winter 2018 Hamburg verlassen und durch die Karibik kreuzen. Foto: AIDA Cruises
DIe AIDAperla wird im Winter 2018 Hamburg verlassen und durch die Karibik kreuzen. Foto: AIDA Cruises

Voraussichtlich morgen stellt AIDA neuen Winterkatalog 18/19 vor

Am 5. Oktober, also morgen, wird AIDA seinen neuen Winterkatalog 2018/19 vorstellen. Wir werfen einen Blick in den Auszug aus dem Hauptkatalog, der ab morgen in den Reisebüros verfügbar sein sollte. Darin wird bestätigt, was schon lange spekuliert worden ist. Die AIDAprima startet ab Dubai im Orient. Die AIDAperla wird Hamburg im Winter verlassen und durch die Karibik kreuzen.

Bereits vor einigen Tagen hat AIDA Cruises einen Auszug aus dem neuen Katalog an die Reisebüros verschickt. Aktuell befinden sich die vollständigen Exemplare auf dem Weg in die Büros. Darin werden erstmals sowohl die siebentägigen Orientrouten der AIDAprima, als auch eine 14 tägige Kreuzfahrt der AIDAperla unter dem Titel Karibische Inseln 1 angeboten. Alle Reisen aus dem Prospekt haben ab dem 5. Oktober 2017 Gültigkeit.

Der neue AIDA-Katalog ist unter bei AIDA.de kostenlos zu bestellen.

Infos für Reisebüros von AIDA. Foto: André Lenthe
Infos für Reisebüros von AIDA. Foto: André Lenthe

Karibik mit der AIDAperla

Ab dem Starthafen La Romana/Dominikanische Republik geht es über karibische Trauminseln wie Aruba, Curaçao, Bonaire, Grenada, Barbados, St. Vincent, St. Lucia, Dominica, Guadeloupe und Antigua zurück nach La Romana. Die 14 tägige Karibikkreuzfahrt der AIDAperla mit dem Titel „Karibische Inseln 1“ wird von November 2018 bis März 2019 angeboten.

Weiße Sandstrände, kalte Cocktails und weiße Sandstrände sind auf dieser Route garantiert. Mit etwas Glück können Reisende sogar die fliegenden Fische vor Barbados bestaunen. Eine weitere Route mit dem Titel „Karibische Inseln 2“ führt ebenfalls zu weiteren Trauminseln der Karibik. Start und Zielhafen für diese Reise ist Bridgetown auf Barbados.

Ebenfalls durch die Karibik kreuzen im Winter 2018/19 die AIDAdiva, und die AIDAluna. Letztere startet ihre Reisen im September und Oktober 2018 ab New York.

In Dubai startet die AIDAprima

Vom November 2018 bis April 2019 kreuzt die AIDAprima auf Routen durch den Orient. Die Kreuzfahrten beginnen wahlweise in Dubai oder alternativ ab/bis Abu Dhabi. In sieben Tagen werden pulsierende Wüstenstädte wie Dubai, Muscat, Abu Dhabi und Bahrain angelaufen.

AIDAblu im Indischen Ozean und AIDAbella nach Asien

Mauritius, Seychellen und Madagaskar 2 sind klangvolle Inselnamen auf der Kreuzfahrt mit AIDAbella. Die AIDAblu wird von November 2018 bis Februar 2019 im Indischen Ozean kreuzen. Thailand, Malaysia und Singapur gilt es auf einer 14 tägigen Kreuzfahrt mit der AIDAbella zu entdecken. In diesem Kreuzfahrtrevier wird die Bella von Januar bis März 2019 positioniert sein.

Kanaren weiterhin beliebt

Die AIDAnova wird, mindestens bis März 2019, zwischen den kanarischen Inseln und Madeira auf einem siebentägigen Rundkurs kreuzen. Die AIDAmar wird im Dezember 2018 und Januar 2019 auf 12 tägigen Reisen zwischen Spanien, Portugal und den Kanaren fahren.

Spannende Reisen bei AIDA Selection

Im Februar und März 2019 geht es für die AIDAaura in traumhafte Winterlandschaften und zu den Polarlichtern ganz im hohen Norden. Die 14 tägigen Touren starten und enden in Hamburg. Ebenfalls in diese faszinierende Landschaft aus Schnee und Eis zieht es im März die AIDAcara. Wer es doch lieber wärmer mag, kann AIDA Selection auf 14 tägigen Rundreisen zwischen den Azoren und den kanarischen Inseln entdecken. Die Reisen mit der AIDAcara sind buchbar für den Reisezeitraum von November 2018 bis Januar 2019.

Richtig heiß wird es während des nordischen Winters auf der Südhalbkugel. Zum Beispiel auf einer 21 tägigen AIDA Selection-Reise ab/bis Singapur mit Indonesien und Australien. Bis an das andere Ende der Welt wird in diesem Fall die AIDAvita fahren.

Andre Lenthe

Andre Lenthe

André wurde 1976 in Hamburg geboren. Nach seinem Volontariat bei Gruner + Jahr, arbeitete er bis 2009 in der Bildredaktion der touristischen Fachzeitschrift fvw. Danach machte er sich mit der Fotoagentur touristik-foto selbstständig und ist über sein berufliches Engagement zu einem begeisterten Kreuzfahrer geworden.
Andre Lenthe