Crystal Debussy an Crystal River Cruises abgeliefert

Visualisierung des Rhine-Class-Flusskreuzfahrtschiffes. Foto: MV Werften
Visualisierung des Rhine-Class-Flusskreuzfahrtschiffes. Foto: MV Werften

Drittes Luxuskreuzfahrtschiff der Rhine Class

Mit der Crystal Debussy setzt die Werftengruppe MV Werften die Baureihe von vier Schiffen der Rhine Class fort.

In einem feierlichen Akt übergab MV Werften am vergangenen Donnerstag die Crystal Debussy, das dritte von vier Schiffen der Rhine Class, vorfristig an den Kunden Crystal River Cruises. Zahlreiche Vertreter der Landesregierung, der Hansestadt Wismar, von Genting Hong Kong sowie der Reederei wohnten dem feierlichen Flaggenwechsel in der Wismarer Dockhalle bei, als unter musikalischer Umrahmung des Landespolizeiorchesters die Werft-Flagge hinuntergelassen und die von Crystal River Cruises gehisst wurde.

„Heute ist in mehrfacher Hinsicht ein besonderer Tag für Genting Hong Kong“, sagte Tan Sri Lim Kok Thay, Chairman und Vorstandsvorsitzender von Genting Hong Kong. „Wir übergeben nicht nur das dritte Schiff, das auf unseren Werften entstand, an Crystal, sondern starten auch parallel in Wismar und Rostock die Fertigung des ersten 204.000 BRZ großen Global-Kreuzfahrtschiffes.“

Tom Wolber (Crystal), Jarmo Laakso (MVW) und Joachim Hagemann (MVW) nach der Unterzeichnung. Foto: MV Werften
Tom Wolber (Crystal), Jarmo Laakso (MVW) und Joachim Hagemann (MVW) nach der Unterzeichnung. Foto: MV Werften

Nach nur einen Jahr Bauzeit

Das 135 Meter lange und 11,40 Meter breite Schiff wurde nach rund einem Jahr Bauzeit fertiggestellt. Der erste Stahlschnitt erfolgte im Januar 2017, die Kiellegung im Mai. Ausgestattet mit den modernsten Sicherheits- und Navigationssystemen und einem optimierten Brückendesign mit Ein-Mann-Fahrstand, erfüllt die „Crystal Debussy“ im technischen Bereich höchste Standards. In puncto Design und Ambiente setzt sie durch eine elegante und komfortable Ausstattung neue Maßstäbe auf dem Flussreisemarkt. 53 geräumige Suiten zwischen 17,5 und 70 Quadratmetern – allesamt außen liegend und mit Panorama-Balkonfenstern – ein großzügiger Spa-, Wellness- und Fitnessbereich, drei Gourmetrestaurants und der mehrfach prämierte Crystal-Cruises-Service runden das Reiseerlebnis für bis zu106 Gäste ab.

Tom Wolber, Präsident und CEO von Crystal sagte: „Wir begrüßen heute stolz das vierte Mitglied unserer Crystal-River-Cruises-Flotte, das von uns und unseren Gästen mit großer Spannung erwartet wird. Mit einer Kombination aus höchstem Komfort und Eleganz werden wir unseren Gästen an Bord der ‚Crystal Debussy’ unvergleichliche Flussreisen anbieten. Wieder einmal haben die Experten von MV WERFTEN ihr Können und ihre Detailgenauigkeit bewiesen. Unseren größten Dank dafür.“

Die Zeremonie fand in der Dockhalle in Wismar statt, auf dem Deck des Flusskreuzers. Foto: MV Werften
Die Zeremonie fand in der Dockhalle in Wismar statt, auf dem Deck des Flusskreuzers. Foto: MV Werften

Jungfernfahrt im April 

Die siebentägige Jungfernfahrt startet am 9. April in Amsterdam. Die „Crystal Debussy“ wird künftig auf dem Rheins und der Mosel durch die Niederlande, Belgien, Deutschland und die Schweiz reisen.

Das vierte Schwesterschiff, die baugleiche Crystal Ravel, wird im April als fünftes Flottenmitglied an Crystal River Cruises übergeben. Bis 2021 stehen fünf weitere Schiffe im Auftragsbuch von MV Werften: Seit Januar fertigt das Unternehmen in Stralsund die erste von drei Expeditions-Megayachten. Zudem starteten heute in Wismar und Rostock die Fertigungsarbeiten am ersten von zwei Kreuzfahrtschiffen der Global Class.

Norman Bergeest

Norman Bergeest

Norman wurde 1983 in Hamburg geboren. Nach seinem Studium der Erziehungswissenschaften, ev. Theologie und Geschichte in Hamburg war er im Sozialmanagement tätig. Neben seinem Studium hat er als freiberuflicher Fotojournalist ein starkes Interesse an der Kreuzfahrt entwickelt.
Norman Bergeest