Das sind die Neubauten 2018

Die neue Helios Klasse von AIDA. Foto: AIDA Cruises
Die neue Helios Klasse von AIDA. Foto: AIDA Cruises

Premiere in Deutschland

Mehr als zehn neue Kreuzfahrtschiffe sind bereits für 2018 angekündigt, darunter auch einige Premieren auf dem deutschen Markt. Die Mein Schiff 1 wird TUI Cruises verlassen und durch eine neue Mein Schiff 1 ersetzt werden, aber auch viele weitere spektakuläre Neubauten erwarten uns.

Flying Clipper

Der Zuwachs bei Star Clipper wird im Januar 2018 starten und wird derzeit auf der kroatischen Brodo-Werft gebaut. Nach ihrer Fertigstellung wird die Flying Clipper das größte Segelschiff der Welt sein mit ihren fünf Masten und mehr als 30 Segeln. Einer der Höhepunkte wird sicherlich die Badeplattform am Heck des Schiffes sein.

Anfang 2018 soll die "Flying Clipper" die Flotte von Star Clippers ergänzen. Foto: Star Clippers
Anfang 2018 soll die „Flying Clipper“ die Flotte von Star Clippers ergänzen. Foto: Star Clippers

Carnival Horizon

Im April 2018 soll das Schwesterschiff der Carnival Vista zur ersten Fahrt im Mittelmeer aufbrechen. An Bord warten Attraktionen wie der Skyride und das Rutschenparadies Waterworks, die während der Kreuzfahrt für viel Spaß sorgen werden. Derzeit befindet es sich im italienischen Marghera bei Fincantieri im Bau.

Die Carnival Horizon als Illustration. Foto: Carnival
Die Carnival Horizon als Illustration. Foto: Carnival

Symphony of the Seas

Ab April 2018 kreuzt das nächsten Kreuzfahrtschiff der Superlative von Royal Caribbean im Mittelmeer und ab Nordamerika zu interessanten Zielen. Mit fast 6.000 Passagieren und einer Länge von 362 Metern führt es die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt an und bietet über FlowRider und Zipline alles Erdenkliche an Spaß haben an Bord.

Die Symphony of the Seas im Mai 2017. Foto: Royal Caribbean
Die Symphony of the Seas im Mai 2017. Foto: Royal Caribbean

Mein Schiff 1

Bereits im Mai wird die neue Mein Schiff 1 die alte Mein Schiff 1 ablösen und das neue Flaggschiff von TUI Cruises werden. Die alte Mein Schiff 1 wird zur Konzernschwester Thomson nach England gehen. Der Bau erfolgt seit vergangenen Jahr auf der finnischen Meyer Werft Turku und wird am Ende das erste Schiff mit mehr als 100.000 BRZ bei TUI Cruises sein.

Die neue Mein Schiff 1. Foto: TUI Cruises
Die neue Mein Schiff 1. Foto: TUI Cruises

Seabourn Ovation

Das Luxus-Schiff der Flotte von Seabourn wird im Mai das erste Mal in See stechen und mit allerhöchsten Ansprüchen an Luxus und Individualität begeistern. Durch eine Länge von 210 Metern und einer Breite von 28 Metern bietet das Schiff ein enormes Platzangebot pro Passagier.

Die Seabourn Ovation. Foto: Seabourn
Die Seabourn Ovation. Foto: Seabourn

MSC Seaview

Ein halbes Jahr nach der MSC Seaside wird das zweite Schiff der Seaside-Klasse in Richtung Sonne starten. Mit einer Länge von 323 Metern und einer Bruttoraumzahl von 154.000 Tonnen wird das Schiff maximal 5.429 Gäste befördern. Die MSC Seaview wird ihre erste Sommersaison im westlichen Mittelmeer verbringen.

So soll die MSC Seaview einmal aussehen. Foto: MSC Crociere
So soll die MSC Seaview einmal aussehen. Foto: MSC Crociere

Norwegian Bliss

Das 13. Kreuzfahrtschiff der amerikanischen Reederei Norwegian Cruise Line ist speziell für den Einsatz in Alaska konzipiert wurden und wird im Sommer starten. Der Bau der Papenburger Meyer Werft wird im Sommer jeden Samstag auf eine 7 Tage Alaskakreuzfahrt ab Seattle starten und im Winter in der Karibik kreuzen.

Wale zieren den Bug der Norwegian Bliss. Foto: Norwegian Cruise Line
Wale zieren den Bug der Norwegian Bliss. Foto: Norwegian Cruise Line

Roald Amundsen

Das hochmoderne Expeditions-Kreuzfahrtschiff besticht ab Juli 2018 mit einer neuen und umweltschonenden Hybrid Technologie. Einsatzgebiete des 140 Meter langen Schiffes sind Chile und die Antarktis.

Das erste Hybrid-Expeditionsschiff der Welt. Die Roald Amundsen. Foto: Hurtigruten
Das erste Hybrid-Expeditionsschiff der Welt. Die Roald Amundsen. Foto: Hurtigruten

Celebrity Edge

Im Herbst 2018 wird die erste neue Schiffsklasse von Celebrity Cruises seit 2008 fertiggestellt. Ganz neu in der Kreuzfahrtwelt ist der Magic Carpet, eine Bar die auf- und abfährt und über die Bordwand hinausragt. In Tenderhäfen wird die Plattform auch als Tenderplattform genutzt.

Überraschungen verspricht der Neubau Celebrity Edge. Foto: Celebrity Cruises
Überraschungen verspricht der Neubau Celebrity Edge. Foto: Celebrity Cruises

 

Nieuw Stratendam

Das zweite Schiff der Pinnacle-Klasse soll im November 2018 in Dienst gestellt werden. Mit fast 100.000 BRZ und Platz für 2.650 Passagiere wird das Schiff genauso wie die anderen Schiffe viele Annehmlichkeiten auf hohen Niveau bieten, dazu kommen einige Neuerungen.

Nieuw Stratendam
Die Nieuw Statendam von Holland America Line. Foto: HAL

AIDAnova

Der erste Neubau der Helios-Klasse und nach einem Ausflug nach Japan wieder in Deutschland gebaute Cruiseliner wird Ende des Jahres erwartet. Das erste Schiff bei AIDA Cruises mit 6.000 Passagieren wird viele Annehmlichkeiten bieten und erstmals Einzelkabinen an Bord bieten.

Der Name steht bereits fest: AIDAnova. Foto: AIDA Cruises
Der Name steht bereits fest: AIDAnova. Foto: AIDA Cruises
Norman Bergeest

Norman Bergeest

Norman wurde 1983 in Hamburg geboren. Nach seinem Studium der Erziehungswissenschaften, ev. Theologie und Geschichte in Hamburg war er im Sozialmanagement tätig. Neben seinem Studium hat er als freiberuflicher Fotojournalist ein starkes Interesse an der Kreuzfahrt entwickelt.
Norman Bergeest