Drittes Schiff der Vista-Klasse heißt Carnival Panorama

Die Carnival Vista gab der neuen Klasse den Namen. Im November 2019 sticht mit der Carnival Panorama ein weiteres Schwesterschiff erstals in See. Foto: Carnival Cruise Line
Die Carnival Vista gab der neuen Klasse den Namen. Im November 2019 sticht mit der Carnival Panorama ein weiteres Schwesterschiff erstals in See. Foto: Carnival Cruise Line

Jungfernfahrt im November 2019

Carnival Panorama lautet der Name des dritten Schiffs der innovativen Vista-Klasse von Carnival Cruise Line. Der zurzeit auf der italienischen Fincantieri-Werft entstehende Neubau bietet 3.954 Gästen Platz und feiert sein Debüt Ende 2019.

Ihrem Namen folgend wird die Carnival Panorama den Passagieren spektakuläre Ausblicke aufs Meer bieten. Sei es während des Essens in exklusiven Restaurants wie dem Fahrenheit 555 Steakhouse und dem Bonsai Sushi oder an Deck in den zahlreichen offenen Bars und Outdoor-Attraktionen.

Spaß an Bord

Wie schon ihre Vorgänger Carnival Vista (Jungfernfahrt 2016) und Carnival Horizon (Indienststellung April 2018) wird die Carnival Panorama über einen riesigen Wasserpark sowie den Sky-Ride verfügen, der ein dem Fahrradfahren ähnelndes Vergnügen hoch über dem Wasser garantiert.

Im Havanna-Bereich findet der Gast in tropischem Ambiente gestaltete Kabinen sowie eine kubanisch angehauchte Bar. Großzügige Familienzimmer bietet der Family Harbour, während im Cloud 9 Spa Wellness und Erholung für Erwachsene im Fokus stehen. 

Die Jungfernfahrt des 133.500 Tonnen großen Schiffs ist für den November 2019 geplant. Die Route, der künftige Heimathafen sowie weitere Neuerungen an Bord werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Norman Bergeest

Norman Bergeest

Norman wurde 1983 in Hamburg geboren. Nach seinem Studium der Erziehungswissenschaften, ev. Theologie und Geschichte in Hamburg war er im Sozialmanagement tätig. Neben seinem Studium hat er als freiberuflicher Fotojournalist ein starkes Interesse an der Kreuzfahrt entwickelt.
Norman Bergeest