Ein Brite ist Hamburgs 800.000 Kreuzfahrtgast

Hamburg begrüßt den 800.000 Kreuzfahrtpassagier (v.li.) Allwyn Furtado (Hotel Director Columbus), Sacha Rougier (Cruise Gate Hamburg), die Passagiere Barry Milford (800.000 Passagier) und Amelda Starkey-Nesling, Matthias Rieger (Hamburg Cruise Net e.V.) Foto: André Lenthe

Überraschung im Cruiseterminal Steinwerder

Mit 2017 geht für die Hamburger Kreuzfahrer ein erfolgreiches Jahr zu Ende. Am Samstag wurde mit dem 800.000 Kreuzfahrtgast ein neuer Passagierrekord gefeiert. Im Cruise Center Steinwerder wurde das Kreuzfahrtschiff Columbus und der Brite Barry Milford weihnachtlich überrascht.

 Extra wegen des Besuches der Hamburger Weihnachtsmärkte hatte Barry Milford mit seiner Partnerin Amelda Starkey-Nesling die Reise mit einem Halt in Hamburg gebucht. Und auch, als die ‚Columbus‘ am gestrigen Samstag um 12 Uhr Mittag in Steinwerder festmachte, ahnte der Glückliche noch nichts. Der aus Manchester stammende Engländer ist Hamburgs 800.000 Kreuzfahrtgast der Saison 2017.

Mr. Milford und seine Partnerin zeigten sich sichtlich überrascht, als der HHLA-Shanty Chor zu seinen Ehren einen Song schmetterte und ihm Cruise Gate Hamburg Geschäftsführerin Sacha Rougier einen Geschenkkorb überreichte. Der Inhalt: Ein Gutschein für ein weiteres Erlebniswochenende in der Hansestadt Hamburg.

Die Columbus von Cruise und Maritime Voyages feierte in Hamburg ihren Erstanlauf. Foto: André Lenthe
Die Columbus von Cruise und Maritime Voyages feierte in Hamburg ihren Erstanlauf. Foto: André Lenthe

Ein echter Weihnachtsfan

Mr. Milford betonte wie sehr er Hamburg und seine Weihnachtsmärkte liebt: „Bei uns in Manchester ist der Weihnachtsmarkt eher klein. In Hamburg hingegen gibt es gleich mehrere Adventsmärkte und die sind festlich geschmückt und einfach wunderschön.“ Mit seiner Partnerin will er bis zum Abend gleich mehrere Märkte besuchen, bevor das Kreuzfahrtschiff ‚Columbus‘ am Abend eine Ehrenrunde durch den Hafen mit Elbphilharmonie dreht. Denn auch für das Schiff ist es ein Erstanlauf.

„Die Tatsache, dass wir in Hamburg immer wieder neue Reeder hier in Hamburg begrüßen können, beweist die Attraktivität Hamburgs als Destination“, sagt Scha Rougier. „Insbesondere auch britische Gäste schätzen die besondere Atmosphäre, die zur Weihnachtszeit auf den vielen Weihnachtsmärkten und in der Stadt herrscht.“

Und auch die Kreuzfahrtinitiative Hamburg Cruise Net freut sich. „Willkommenskultur und Aufenthaltsqualität sind für Hamburg ein wichtiges Thema“, ergänzt Matthias Rieger. Und auch 2018 hat die Stadt an der Elbe geplant. Die Höhepunkte im kommenden Jahr werden nicht nur der Hafengeburtstag sein, sondern auch gleich zehn Erstanläufe. Die Asuka 2, AIDAperla, AIDAnova, die neue Mein Schiff 1, MSC Meraviglia, Navigator of the Seas, Seabourn Ovation und Viking Sun sowie Viking Sky werden erstmals nach Hamburg kommen.

 

Andre Lenthe

Andre Lenthe

André wurde 1976 in Hamburg geboren. Nach seinem Volontariat bei Gruner + Jahr, arbeitete er bis 2009 in der Bildredaktion der touristischen Fachzeitschrift fvw. Danach machte er sich mit der Fotoagentur touristik-foto selbstständig und ist über sein berufliches Engagement zu einem begeisterten Kreuzfahrer geworden.
Andre Lenthe