Kreuzfahrt mit Kindern

Oktober ist kreuzfahrtmonat - CLIA startet Kampagne #ChooseCruise . Foto: bergeest
Oktober ist kreuzfahrtmonat - CLIA startet Kampagne #ChooseCruise . Foto: bergeest

Die Vorteile eines Familienurlaubs auf hoher See

Kreuzfahrten sind zur einer echten Alternative zum Urlaub an Land geworden. Auch für Familien wird der Urlaub auf hoher See immer attraktiver. Mehr als 240.000 deutsche Kinder und Teenager waren im vergangenen Jahr auf einem Kreuzfahrtschiff unterwegs.

Das ist mehr als jeder 10. Kreuzfahrtgast. Die jüngsten von ihnen sind sechs Monate alt, die ältesten höchstens 19 Jahre. Der internationale Kreuzfahrtverband CLIA stellt im Rahmen der Oktober-Kampagne #ChooseCruise fünf Gründe vor, warum eine Kreuzfahrt der ideale Pauschalurlaub für Familien ist.

„Für Familien ist der größte Vorteil einer Kreuzfahrt sicherlich die einzigartige Kombination aus Cluburlaub und Rundreise – etwas, das keine andere Reiseform bietet. Eltern können mit ihren Kindern unkompliziert und sicher von einem Ort zum anderen reisen und gemeinsam die Welt entdecken. Auf dem Schiff gibt es für jeder Altersgruppe das passende Angebot“, sagt Helge Grammerstorf, National Director von CLIA Deutschland.

Weniger Gepäck

Viele Reedereien erleichtern den Eltern dank einer babyfreundlichen Bordausstattung das Reisen. Wickelunterlagen, Windeleimer, Nachtlichter, Babywannen, Toilettensitze und vieles mehr kann an Bord ausgeliehen werden. CLIA empfiehlt Urlaubern, die Reederei vor der Reise zu kontaktieren und die gewünschten Gegenstände zu reservieren. So kann sichergestellt werden, dass alles benötigte vor Ort vorgefunden wird. Wer nach der Rückkehr den Tag nicht mit Wäschewaschen und bügeln verbringen möchte, kann den Wäscheservice in Anspruch nehmen, der auf vielen Schiffen angeboten wird. So bleibt die Erholung länger erhalten.

Spaß und Entspannung für alle

Kinder und Jugendliche finden auf den Kreuzfahrtschiffen ein breites Angebot zum Spielen, Toben und sogar Lernen. Für die kleineren Gäste bieten die Reedereien auf vielen Schiffen professionelle Kinderbetreuung für unterschiedliche Altersgruppen, teilweise sogar für Kinder unter einem Jahr. Für die älteren Kinder gibt es in dafür vorgesehenen Kids oder Teen Clubs vielfältige Freizeitaktivitäten auf den Schiffen: Von Aqua Parks mit Swimmingpools und Wasserrutschen über Kletterparks, Videospielräume mit den beliebtesten Spielekonsolen, 4D-Kinos, Sportturniere und Tanzwettbewerbe bis hin zu spannenden Kursen, zum Beispiel im Programmieren, DJing oder im Schauspiel. Die Kinderbetreuung und das spezielle Angebot für Kinder und Teenager sind in der Regel kostenlos.

Essen für Groß und Klein

Für viele Erwachsene wie für Kinder spielt das Essen im Urlaub eine besondere Rolle. Wenn die Kleinen glücklich sind, geht es den Eltern umso besser. Deshalb bieten die Reedereien auf den Familienreisen spezielle Kinderbuffets und -menüs an. Auf einigen Schiffen gibt es auch im Restaurant Betreuer, die die Kinder, die schon satt sind, zum Spielen in einen der Kinder Clubs begleiten. Während das Kind spielt, können die Eltern den Abend weiterhin im Restaurant genießen. Für Babys stellen einige Reedereien sogar Milchpulver, Gläschen oder ungewürztes Gemüse kostenfrei zur Verfügung. Selbst mitgebrachte Babynahrung kann dort ebenfalls erwärmt bzw. zubereitet werden.

Auf Landgängen gemeinsam viele Städte erkunden

Zu einer Kreuzfahrtreise gehören Landausflüge dazu. Für viele Kinder ist jeder Hafenanlauf spannend und sie möchten die neue Destination erkunden. Viele Reedereien bieten Landgänge für Kleinkinder kostenlos an. Wer die Landausflüge bei der Reederei bucht, hat zwei Vorteile: Erstens, müssen sich Eltern keine Gedanken um etwaige Busverbindungen und Eintrittspreise machen und können den Fokus ganz auf die Kinder legen und gemeinsam mit ihnen die Tour genießen. Zweitens wartet das Schiff auf die Passagiere, die bei diesen Ausflügen registriert sind, falls es zu einer Verspätung – zum Beispiel durch Stau – kommen sollte. Wohin die Reise geht? Die meisten Familien mit Kindern und Teenagern buchen Kreuzfahrten durch das Mittelmeer (15 Prozent der Passagiere sind max. 19 Jahre alt), Nordeuropa (14,6 Prozent der Passagiere sind max. 19 Jahre alt) und die Ostsee (11,6 Prozent der Passagiere sind max. 19 Jahre alt).

Kinder reisen bei vielen Reedereien vergünstigt oder sogar kostenfrei

Viele Reedereien bieten spezielle Reisetarife für Kinder an, bei denen sogar Teenager mit attraktiven Festpreisen und Rabatten, zum Teil sogar umsonst reisen. Diese Angebote gibt es für Elternpaare, die mit Kindern reisen, aber auch für Alleinerziehende. Wer besonders günstig reisen möchte, sollte sich frühzeitig in einem Reisebüro oder bei der gewünschten Reederei beraten lassen. So stellen Reisende sicher, dass sie die gewünscht Kabine buchen können. Denn mehr als die Hälfte der 13- bis 19-jährigen reisen im dritten Quartal während der deutschen Schulferien (51 Prozent).

Norman Bergeest

Norman Bergeest

Norman wurde 1983 in Hamburg geboren. Nach seinem Studium der Erziehungswissenschaften, ev. Theologie und Geschichte in Hamburg war er im Sozialmanagement tätig. Neben seinem Studium hat er als freiberuflicher Fotojournalist ein starkes Interesse an der Kreuzfahrt entwickelt.
Norman Bergeest

Letzte Artikel von Norman Bergeest (Alle anzeigen)