Kreuzfahrtsaison in Katar gestartet

Die Boudicca in der vergangenen Woche im Hafen von Doha/Katar. Foto: QTA
Die Boudicca in der vergangenen Woche im Hafen von Doha/Katar. Foto: QTA

Boudicca eröffnet Saison 2018/19

Die Kreuzfahrt-Saison 2018/19 begann in Katar mit dem Anlauf der Boudicca in der vergangenen Woche. In dieser Saison, die bis April 2019 dauert, wird die Zahl der Kreuzfahrtschiffe in Katar fast verdoppelt.

43 Schiffe werden in der kommenden Saison in Doha erwartet, davon werden alleine zehn Schiffe das erste Mal Katar anlaufen und insgesamt 140.000 Passagiere in die Wüstenmetropole am Meer bringen. Überhaupt sind Premieren in dieser Saison angesagt, neben dem Erstanlauf in dieser Saison werden das erste Mal überhaupt zwei Mega-Schiffe gleichzeitig den modernen Hafen ansteuern. Und das gleich fünf Mal.

Hassan Al Ibrahim, amtierender Chairman bei QTA, dazu: „Es ist weiterhin eine aufregende Periode des schnellen Wachstums für den Kreuzfahrttourismussektor in Katar, der in dieser Saison mehr Premieren erleben wird. Wir freuen uns, unsere lokalen Partner bei unseren Bemühungen zu sehen, Dienstleistungen zu entwickeln und Produkte speziell für Kreuzfahrtbesucher. Sie sind eine ideale Ergänzung zu unseren Partnerschaften mit führenden internationalen Agenturen und wir freuen uns darauf, weiterhin eine wachsende Anzahl von Besuchern an Katars Küste zu ziehen, um das angenehme Winterwetter des Landes zu genießen.“

Kreuzfahrer werden in Katar begrüßt. Foto: QTA
Kreuzfahrer werden in Katar begrüßt. Foto: QTA

Vereinbarung mit AIDA und Costa

Erst kürzlich wurde mit der deutschen Aida Cruises und der italienischen Costa Cruises ein Abkommen unterzeichnet, um Katar auf die Winterreisepläne der beiden Unternehmen zu setzen. Als Teil der Vereinbarungen werden die Kreuzfahrtschiffe AIDAprima und Costa Mediterranea in dieser Saison ihre ersten Reisen nach Doha Port unternehmen und dabei bis zu einem Viertel der Passagiere dieser Saison nach Doha bringen.

Norman Bergeest

Norman Bergeest

Norman wurde 1983 in Hamburg geboren. Nach seinem Studium der Erziehungswissenschaften, ev. Theologie und Geschichte in Hamburg war er im Sozialmanagement tätig. Neben seinem Studium hat er als freiberuflicher Fotojournalist ein starkes Interesse an der Kreuzfahrt entwickelt.
Norman Bergeest