MS Albatros von Phoenix Reisen mit zahlreichen Neuerungen

An Bord der MS Albatros erstrahlt es im neuen Glanz, wie hier die Kopernikus Bar. Foto: Phoenix Reisen
An Bord der MS Albatros erstrahlt es im neuen Glanz, wie hier die Kopernikus Bar. Foto: Phoenix Reisen

Beliebtes Schiff bei Blohm+Voss erfolgreich renoviert

Nach der Südamerikaumrundung im Winter 2017/2018 legte die MS Albatros von Phoenix Reisen einen planmäßigen Werftaufenthalt im Hamburger Trockendock ein.

Während des dreiwöchigen Aufenthaltes bei Blohm+Voss wurden an dem Schiff, bekannt aus der Scripted-Reality ARD-Doku „Verrückt nach Meer„, neben den werftüblichen Maler- und Tapezierarbeiten viele weitere Veränderungsmaßnahmen durchgeführt.

So erhielten u.a. die Restaurants Möwe und Pelikan sowie die Karibik Lounge neue Decken und die Kopernikus Bar erstrahlt mit neuem Lichtkonzept und Sonnensegel in neuem Glanz. Das Spa und die Suiten auf Deck 9 wurden ebenfalls durch ein neues Farbkonzept modernisiert.

Ende April begann die bis November andauernde Europasaison für MS Albatros und die ersten Gäste gingen zu einer achttägigen Kreuzfahrt nach Südskandinavien an Bord.

Blick in das renovierte Spa. Foto: Phoenix Reisen
Blick in das renovierte Spa. Foto: Phoenix Reisen
Norman Bergeest

Norman Bergeest

Norman wurde 1983 in Hamburg geboren. Nach seinem Studium der Erziehungswissenschaften, ev. Theologie und Geschichte in Hamburg war er im Sozialmanagement tätig. Neben seinem Studium hat er als freiberuflicher Fotojournalist ein starkes Interesse an der Kreuzfahrt entwickelt.
Norman Bergeest