MS Berlin auch 2018/19 in Kuba

Im dritten Jahr in Folge kreuzt die Berlin rund um Kuba. Foto: FTI Cruises
Im dritten Jahr in Folge kreuzt die Berlin rund um Kuba. Foto: FTI Cruises

Kuba entdecken

Bereits zum dritten Mal in Folge kreuzt die MS Berlin 2018/19 rund um Kuba. Besonders interessant für alle Kreuzfahrtliebhaber sind zwei neue Routen, die erstmals auf dem Programm stehen, ein Erstanlauf in Belize inklusive.

Die Winterroute der Berlin rund um Kuba war in den vergangenen zwei Jahren für viele Kreuzfahrter ein echter Urlauberfavorit. Deshalb wird das Kreuzfahrtschiff im nächsten Winter erneut im karibischen Meer fahren. Neu ist dabei unter anderem die Route mit Stopp in Belize, damit auch Stammgäste der MS Berlin in ihrem Winterurlaub in der Karibik Unbekanntes zu entdecken haben.

„Uns ist es wichtig, Kubaliebhaber die Möglichkeit zu geben die Region von einer anderen Seite kennenzulernen, genauso wie Neulingen die Chance zu geben, die Schönheit der karibischen Inselstaaten zu erfahren,“ betont Alexander Gessl, Managing Director FTI Cruises.

Erstmals ist bei den Fahrten der Berlin in der Wintersaison 2018/19 das All-Inklusive-Getränkepaket an Bord im Reisepreis inkludiert.

Die MS Berlin. Foto: FTI Cruises
Die MS Berlin. Foto: FTI Cruises

Zwei Routen rund um Kuba

In ihrem dritten Jahr fährt die Berlin ab 3. Januar 2019 wöchentlich abwechselnd zwei verschiedene Routen rund um Kuba: Die erste Strecke beginnt in Havanna, der Hauptstadt Kubas, verläuft über Georgetown auf den Cayman Islands bis nach Montego Bay auf Jamaika, wo auf Urlauber Rumkuchenmanufakturen und die berühmten Wasserfälle von Dunn’s River sowie Kulissen aus mehreren James-Bond-Filmen warten. Anschließend geht es nach Santiago de Cuba mit seiner Festung Castillo del Morro, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt.

Die zweite Tour startet und endet ebenfalls in Havanna. Die Berlin ankert währenddessen auf mexikanischem Boden bei Playa del Carmen sowie an der Costa Maya, wo Reisende unter anderem die berühmten Mayastätten Chichén Itzá oder Tulum besuchen können. Hier steht ein Stopp in Belize City auf dem Programm. In den Dschungelgebieten rund um die Stadt finden Interessierte zahlreiche Mayastätten wie beispielsweise Lamanai, das nur per Boot über den New River erreichbar ist. Auf der Fahrt dorthin gibt es verschiedene Arten von Vögeln, Schildkröten und aus sicherer Entfernung auch Krokodile zu bestaunen.

Norman Bergeest

Norman Bergeest

Norman wurde 1983 in Hamburg geboren. Nach seinem Studium der Erziehungswissenschaften, ev. Theologie und Geschichte in Hamburg war er im Sozialmanagement tätig. Neben seinem Studium hat er als freiberuflicher Fotojournalist ein starkes Interesse an der Kreuzfahrt entwickelt.
Norman Bergeest

Letzte Artikel von Norman Bergeest (Alle anzeigen)