Phoenix Reisen übernimmt Prinsendam von HAL

Die Prinsendam wechselt zu Phoenix Reisen und heißt künftig Amera. Foto: Phoenix Reisen
Die Prinsendam wechselt zu Phoenix Reisen und heißt künftig Amera. Foto: Phoenix Reisen

5. Schiff für die Hochseeflotte des Bonner Kreuzfahrtveranstalters

2019 wird MS Prinsendam, dann unter dem Namen MS Amera, für Phoenix Reisen in See stechen. Die Übernahme des Schiffes mit Platz für ca. 800 Passagiere erfolgt im Juli nächsten Jahres, so dass nach einer mehrwöchigen Werftzeit der Neuzugang noch im August 2019 auf Reisen gehen kann.

Der Hochseekreuzer, 1988 als Royal Viking Sun erstmalig in See gestochen, passt mit klassischem Promenadendeck, großzügigen Außen- und Innenbereichen sowie vielen Balkonkabinen perfekt in die Phoenix Reisen Flotte.

Benjamin Krumpen, Geschäftsführer von Phoenix Reisen, freut sich sehr über den Vertragsabschluss: „Wir schwärmen schon eine Weile für die Prinsendam und sind sehr froh, dass wir dieses wunderbare Schiff zukünftig im typischen Phoenix-Design auf dem deutschsprachigen Markt präsentieren können.“

Weitere Informationen zu MS Amera und den Reisen in 2019 wird der Veranstalter in Kürze veröffentlichen.

Norman Bergeest

Norman Bergeest

Norman wurde 1983 in Hamburg geboren. Nach seinem Studium der Erziehungswissenschaften, ev. Theologie und Geschichte in Hamburg war er im Sozialmanagement tätig. Neben seinem Studium hat er als freiberuflicher Fotojournalist ein starkes Interesse an der Kreuzfahrt entwickelt.
Norman Bergeest