Princess Cruises zeigt Spiele auf riesigen LED-Screens

Weltmeisterlich wird es an Bord von Princess Cruises während der Fußball-WM. Foto: Princess Cruises
Weltmeisterlich wird es an Bord von Princess Cruises während der Fußball-WM. Foto: Princess Cruises

Fußball-WM auch vor Alaska

Passagiere von Princess Cruises können die kommende Fußball-WM in Russland auch während ihrer Kreuzfahrt hautnah erleben. Auf neun der insgesamt 17 First-Class-Schiffen der US-Reederei werden alle 64 Spiele der Endrunde übertragen.

Und das in weltmeisterlichem Format. So „flimmern“ die Partien nicht über gängige TV-Bildschirme, sondern werden auf gigantischen, rund 28 Quadratmeter großen und extrem lichtstarken LED-Screens präsentiert. Normalerweise laufen dort Movies under the Stars, die die Gäste entspannt vom Pooldeck aus genießen können.

Für jeden etwas dabei

Wer keine Lust auf Torjubel hat, der findet an Bord aber auch während der WM ausreichend Platz für Ruhe und Entspannung. Beispielsweise im ausschließlich erwachsenen Gästen vorbehaltenen Sanctuary- Bereich.

Neben den Übertragungen der WM-Partien gibt es auf den Schiffen aber auch entsprechendes Entertainment. So warten auf die Fußballfans Aktionen wie Shoot Outs oder Dribbel-Wettbewerbe.

Die finden möglicherweise sogar im Schatten eines gewaltigen Gletschers statt, schließlich kreuzt während der Endrunde mit der Emerald Princess auch ein Schiff vor Alaska.

Des Weiteren im „WM-Einsatz“ sind Sea Princess (Welt-Kreuzfahrt), Crown Princess (Mittelmeer), Diamond Princess (Japan), Majestic Princess (China), Pacific Princess (Nordeuropa), Regal Princess (Skandinavien/Russland), Royal Princess (Britische Inseln) sowie Sapphire Princess (Baltikum). 

Norman Bergeest

Norman Bergeest

Norman wurde 1983 in Hamburg geboren. Nach seinem Studium der Erziehungswissenschaften, ev. Theologie und Geschichte in Hamburg war er im Sozialmanagement tätig. Neben seinem Studium hat er als freiberuflicher Fotojournalist ein starkes Interesse an der Kreuzfahrt entwickelt.
Norman Bergeest