Schiffsvorstellung: Stena Germanica

Die Stena Germanica. Foto: Stena Line

Skandinavien entdecken

(Stand 2017) Die Stena Germanica ist eine von zwei Fähren der Stena Line, die auf der Strecke Kiel-Göteburg verkehrt. Neben dem klassischen Fährverkehr werden auf der 240 Meter langen und 29 Meter breiten Stena Germanica auch Mini-Kreuzfahrten angeboten.

Große Kabinen Auswahl

Eine Standard Außenkabine mit 2 Betten. Foto: Stena Line
Eine Standard Außenkabine mit 2 Betten. Foto: Stena Line

Das Schiff verfügt über 26 verschiedene Kabinentypen, ihr könnt Schlafen nach Wunsch, gemütlich in den Standard-Kabinen, angenehm bequem in der Business Class oder richtig elegant in der Deluxe-Klasse. Welche Wahl ihr auch trefft, ihr habt immer ein eigenes Bad, TV und höchsten Schlafkomfort mit DUX-Matratzen, in jeder Klasse. Alle Kabinen sind mit Dusche, WC, Klimaanlage, SAT-TV, Frisiertisch, Bettwäsche, Handtüchern und Seife ausgestattet.

Kulinarische Auswahl

An Bord befinden sich zwei Restaurants und vier Bars und Lounges. Das Taste ist ein modernes Restaurant und bietet euch täglich frische Variationen an. Kulinarische Genüsse, die immer auch die Highlights der Landesküche der jeweils angefahrenen Destination beinhalten, und die Vegetarier und Kinder ebenso wie Freunde des deftigen Geschmacks begeistern. Auch bei eurem Frühstück, Mittagessen oder einfach nur beim Snack zwischendurch dürft ihr hier ein reiches Angebot erwarten. Das zweite Restaurant ist das Metropolitan, es empfängt euch zum Abendessen mit seiner angenehm ruhigen Atmosphäre. Die Auswahl an herrlich kombinierbaren Vor- und Hauptspeisen, begleitet von einer gut sortierten Weinauswahl und süßen Verlockungen, die zum Dessert gereicht werden, verleihen dem Abendessen einen besonderen Charme. Saisonale Gerichte, die sorgfältig von dem Chefkoch und seiner Crew zubereitet werden. Morgens wird ein reichhaltiges Frühstücksbüfett angeboten, das u. a. eine Auswahl an Müsli, frischem Obst, Gebäck und Brot sowie Eiern umfasst.

Die Stena Germanica nutzt einen umweltfreundlichen Methanolantrieb. Foto: Stena Line
Die Stena Germanica nutzt einen umweltfreundlichen Methanolantrieb. Foto: Stena Line

Große Auswahl an Bars

Im Metropolitan Café findet ihr alles für den kleinen bis großen Hunger zwischendurch. Wählt zwischen warmen und kalten Speisen, Kuchen, Muffins und Keksen sowie verschiedenen Getränken. Genießt euer Mittagessen mit Blick auf das Meer. In der C-View Lounge mit Bar findet ihr immer einen schönen Platz mit Aussicht, an dem es sich gepflegt relaxen lässt. Die Pianisten gehören zu den besten Bar-Pianisten Schwedens und spielen bestimmt auch euren Lieblingssong. Für das klassisch elegante Bargefühl ist die Riva Bar an Bord: im Stil der 50er Jahre erbaut und im Kern einem Riva Speed Boat nachempfunden. Hier wird geschüttelt und gerührt, neueste Cocktail-Variationen und Klassiker, frisch von den Barkeepern für euch zusammengestellt. Genießt hier einen Aperitif mit Stil. Im Yachtclub könnt ihr laue Sommerabende auf dem Sonnendeck genießen. Macht es euch mit einem kühlen Getränk in einem der Sessel bequem und lasst euren Blick frei über die Weiten des Meeres schweifen.

Für die Kinder

Für die Kinder ist Coco, der neugierige Affe, auf den Fähren nach Skandinavien allgegenwärtig. So können sich die kleinsten Passagiere an einem Coco-Quiz versuchen, Coco-Malpapier verschönern, und selbst Bekanntschaft mit dem neugierigen Affen schließen. Echte kleine Seebären können in der Kinderspielecke zeigen, ob sie das Zeug zum Kapitän haben. Auf den Schiffsmodellen lässt es sich ebenso herrlich toben wie draußen an Deck. Auch Teenager können an Bord viel erleben. Spannung und Spaß versprechen die Computerspiele. Zudem können Spielkonsolen ausgeliehen werden.

Daten der Stena Germanica
Schiffslänge240 Meter
Tiefgang6,1 Meter
Schiffsbreite29 Meter
Decks11
Indienststellung2001
BordspracheSchwedisch, Englisch
Passagiere1300
Besatzungk.a.
Höchstgeschwindigkeit21,5 kn
FreizeitangeboteMusik in der Bar
Restaurants2 Restaurants
Bars und Lounges2 Bars und 2 Lounges

Weitere Informationen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen