Color Line Programm 2018

Color Line stellt neues Programm vor. Foto: Color Line
Color Line stellt neues Programm vor. Foto: Color Line

Neue Angebote für Oslo und Norwegen

Color Line stellt Programm für 2018 vor. Dabei sind wieder eine Menge Kurzkreuzfahrten mit Oslo-Städtereisen, Norwegen-Rundreisen sowie neue Extras.

Wer für das kommende Jahr eine Mini-Kreuzfahrt, eine Norwegen-Rundreise oder einen Städtetrip nach Oslo plant, wird im neuen Color Line-Katalog Kurs auf Erholung fündig. Er enthält zehn neue Angebote, darunter drei Oslo-Städtereisen, eine Bahn- und eine Auto-Rundreise, drei hinzu buchbare Extras für die norwegische Hauptstadt sowie ein Anreise- und ein Wohnmobilpaket. Buchungen für Januar bis Oktober 2018 sind ab sofort möglich.

Oslo beliebt wie nie

Laut Reiseführer Lonely Planet zählt die norwegische Hauptstadt zu den zehn lohnenswertesten Städtedestinationen im Jahr 2018. Die Fjordmetropole präsentiert sich dank ihres skandinavischen Flairs und der traditionellen Küche als ganzjährig attraktives Reiseziel. Im nächsten Jahr stehen zudem einige Veranstaltungen zu Ehren des fünfzigsten Jahrestags des norwegischen Königspaars an.

Color Line hat für das Jahr 2018 drei neue Oslo-Städtereisen mit jeweils zwei Übernachtungen an Bord und einer Übernachtung mit Frühstück in Oslo im Programm: Highlights lockt darüber hinaus mit einer Stadtrundfahrt durch die norwegische Hauptstadt. Unter dem Motto Schlemmerbuffet können Gourmets zweimal das umfangreiche Buffet auf dem Schiff und ein leichtes Abendessen in Oslo genießen. Beim Angebot Schlemmerbuffet Plus sind zudem Soft-Getränke, Bier und Wein zum Essen enthalten. Beide Schlemmerreisen beinhalten außerdem das Frühstück an Bord.

Color Line-Gäste können nun auf der neuen Oslo-Städtereise „Biking“ die Sehenswürdigkeiten und Strände per Fahrrad erkunden Quelle: VisitOSLO/Rod Costa
Color Line-Gäste können nun auf der neuen Oslo-Städtereise „Biking“ die Sehenswürdigkeiten und Strände per Fahrrad erkunden
Quelle: VisitOSLO/Rod CostaFoto: Color Line gmbH/Båtservice

Oslo intensiver erleben

Wer Oslo auf zwei Rädern erkunden möchte, kann das neue Extra Fahrrad-Verleih inklusive Helm, Schloss und Touren-Vorschlägen hinzubuchen. Damit können Reisende 24 Stunden lang die schönsten Ecken der Stadt vom Sattel aus entdecken.

Eindrucksvoll ist auch der Sommerabend auf dem Fjord, eine neue dreistündige Rundfahrt in der Abenddämmerung mit einem traditionellen Holzsegelschiff durch das einzigartige Insellabyrinth des Oslofjords. Inbegriffen im Preis ist auch ein reichhaltiges Nordmeerkrabben-Buffet.

Sightseeing vom Wasser aus ist mit dem Paket Oslo-Fjordrundfahrt möglich: Städteurlauber genießen hier eine Fahrt mit einem Hop on-/ Hop off-Segelschiff auf dem Oslofjord inklusive Krabbenpuhlen.

Hurtigruten und Geirangerfjord

Die neue Rundreise Hurtigruten und Geirangerfjord führt mit der Bahn von Oslo nach Ålesund und von dort mit Hurtigruten weiter zum berühmten Geirangerfjord. Zurück geht es mit dem Postschiff zur alten Hansestadt Bergen und schließlich mit der Bahn wieder nach Oslo. Ebenfalls neu ist die Rundreise Vom Schärengarten ins Hochgebirge, welche von Oslo aus an die malerische Schärenküste mit Felsenbuchten und Sandstränden und vorbei am Lysefjord ins Hochgebirge führt.

Gästen, die einen langen Anreiseweg haben, bietet Color Line jetzt ein Anreisepaket mit Bahn und Hotel. Der Preis inklusive DB-Fahrkarte in der zweiten Klasse zum Kieler Hauptbahnhof und zurück, einer Übernachtung mit Frühstück im Astor Hotel und Transfer zum Norwegenkai liegt bei 199 Euro pro Person.

Norman Bergeest

Norman Bergeest

Norman wurde 1983 in Hamburg geboren. Nach seinem Studium der Erziehungswissenschaften, ev. Theologie und Geschichte in Hamburg war er im Sozialmanagement tätig. Neben seinem Studium hat er als freiberuflicher Fotojournalist ein starkes Interesse an der Kreuzfahrt entwickelt.
Norman Bergeest