Neues Cunard Programm für 2019/2020

Die Queen Mary 2 von Cunard. Foto: André Lenthe
Die Queen Mary 2 von Cunard. Foto: André Lenthe

Die Queen Victoria geht wieder auf große Südamerikareise

Weihnachten mal ganz anders verbringen, beispielsweise in der Sonne „Down Under“, oder die Welt an Bord der „Königin der Meere“, der Queen Mary 2, entdecken – diese und viele weitere Träume können sich Reisefreudige ab November 2019 auf einer Kreuzfahrt mit Cunard erfüllen.

Nach ihrer diesjährigen großen Südamerika-Umrundung, die die Queen Victoria am 25. März in Hamburg beendet, besucht das Schiff 2020 erneut während einer 3-monatigen Reise diesen besonderen Kontinent. Dem Erstanlauf in San Juan, Puerto Rico, folgt eine malerische Fahrt auf dem Amazonas bis nach Manaus sowie die Umrundung des Kap Horn und die Passage des Panamakanals.

Weltentdeckerreise mit der Queen Mary 2

2020 nimmt das Cunard Flaggschiff, die Queen Mary 2, Gäste in 99 Nächten ab Southampton mit auf große Weltentdeckerreise und führt damit das Erbe der Weltreise fort, welches schon 1922 mit der 130-tägigen Fahrt der Laconia um den Globus von Cunard geprägt wurde. Die Reise geht durch das Mittelmeer, den Persischen Golf und den Indischen Ozean bis nach Asien und Australien und beinhaltet so viele Übernacht-Aufenthalte wie keine Weltreise der Queen Mary 2 zuvor im letzten Jahrzehnt.

In 2020 dürfen sich Gäste, die mit der Queen Mary 2 auf Weltentdeckerreise oder mit der Queen Victoria auf große Südamerikareise gehen, ebenfalls wieder auf eine exklusive Gala-Veranstaltung in Hamburg am Vorabend ihrer Abreise freuen.

Australien mit der Queen Elizabeth

Die Queen Elizabeth bringt Passagiere im Dezember 2019 zum Weihnachtsfest nach Australien und pünktlich zu Silvester nach Neuseeland, wo die Gäste an Bord als einige der ersten den Beginn des neuen Jahres erleben können. In der ersten Jahreshälfte 2020 bietet sich die Möglichkeit, mit der Queen Elizabeth weitere spannende Destinationen wie beispielsweise Papua-Neuguinea, Singapur, Vietnam, Hongkong, China und Südkorea zu entdecken. Nach einer Erkundungstour Japans – inklusive fünf Erstanläufen in japanischen Häfen – nimmt das Schiff Kurs auf Alaska.

Norman Bergeest

Norman Bergeest

Norman wurde 1983 in Hamburg geboren. Nach seinem Studium der Erziehungswissenschaften, ev. Theologie und Geschichte in Hamburg war er im Sozialmanagement tätig. Neben seinem Studium hat er als freiberuflicher Fotojournalist ein starkes Interesse an der Kreuzfahrt entwickelt.
Norman Bergeest