Ponant: Buchungsstart für die Sommersaison 2019

Die vier neuen Ponant-Schiffe. Foto: Ponant Ponant - Sterling Design International
Die vier neuen Ponant-Schiffe. Foto: Ponant Ponant - Sterling Design International

Erstmalig mit neun Schiffen

Ponant wird mit Indienststellung der letzten beiden Schiffe der Explorers-Serie im Sommer 2019 mit neun Schiffen unterwegs sein. Buchungsstart für die umfangreichen Routen ist bereits jetzt.

In der Sommersaison 2019 bietet die französische Reederei mit über 70 verschiedenen Kreuzfahrten eine Reisevielfalt wie noch nie zuvor. Dazu zählen insgesamt elf neue Routen und mehr als 30 neue Häfen, die die Kreuzfahrtyachten mit einer maximalen Passagierkapazität von 260 Personen bereisen. Ein einmaliges Erlebnis werden die Fahrten zu den amerikanischen Great Lakes im Spätsommer sein. 

Indian Summer an den Ufern von Nordamerikas Great Lakes

Faszinierende Farbenspiele, prachtvolle Landschaften und sprudelnde Metropolen: Während der zwei neuen elftägigen Kreuzfahrten mit der Le Champlain zu insgesamt vier der fünf Großen Seen in Nordamerika erleben Reisende den Indian Summer mit all seinen Facetten. Das kleine Kreuzfahrtschiff sticht im September 2019 in Quebéc in See, macht einen Stopp in Toronto und fährt dann zwischen dem Lake Ontario und dem Lake Erie hindurch bis nach Port Colborne. Hier können die Passagiere von Bord gehen und die atemberaubenden Niagarafälle bewundern. Danach geht es weiter zum Lake Huron. Das Highlight hier: Schlauchboote bieten die Möglichkeit, die unbewohnte Flowerpot Island zu erkunden. Über den gigantischen Lake Michigan gelangt die Le Champlain schließlich nach Milwaukee im amerikanischen Staat Wisconsin, wo die Reise auf den Spuren der ersten Siedler, Trapper und Indianer endet. Die zweite Reise auf den Great Lakes findet im Oktober 2019 in die entgegengesetzte Richtung, von Milwaukee nach Quebéc, statt.

Norman Bergeest

Norman Bergeest

Norman wurde 1983 in Hamburg geboren. Nach seinem Studium der Erziehungswissenschaften, ev. Theologie und Geschichte in Hamburg war er im Sozialmanagement tätig. Neben seinem Studium hat er als freiberuflicher Fotojournalist ein starkes Interesse an der Kreuzfahrt entwickelt.
Norman Bergeest