Keine Nordamerika-Routen von AIDA mehr

AIDA fährt ab Herbst keine Nordamerika Reisen mehr und kehrt den USA den Rücken

AIDA gibt Nordamerika-Routen auf

Die Gerüchte gab es schon länger, jetzt gab AIDA noch vor Veröffentlichung des neuen Kataloges für 2021 /2022, den Rückzug aus Nordamerika bekannt. Man komme dem Wunsch vieler Gäste nach und verlängert die Reisesaison auf der Ostsee und in Nordeuropa. Die Gäste haben im Herbst 2020 vorerst das letzte mal die Gelegenheit, mit AIDA die nordamerikanische Küste zu entdecken.

Damit entfallen die Reisen ab oder bis New York zum Indian Summer, vorbei an der Freiheitsstatue. Die 10 tägigen Touren von New York nach Montreal oder umgekehrt mit AIDAdiva führen von New York über Boston, Portland, Halifax, Quebec nach Montreal und zurück.

Indian Summer oder Foliage

Warum heißt der Indian Summer so und warum die Farben in Nordamerika so viel ausgeprägter sind als in Europa. Oder heißt der Indian Summer gar nicht so?

Zunächst braucht man ein ausgedehntes Hochdruckgebiet im Herbst und mindestens einen Nachtfrost. Diese Bedingungen wurden in den letzten Tagen perfekt erfüllt. Der heutige Tag ist also ein perfekter Foliage-Tag, wie die Kanadier das Phänomen der Blattverfärbung auch nennen. Was Touristen und nicht Einheimische als „Indian Summer“ bezeichnen, wird in ganz Nordamerika Foliage genannt – buntes Blattwerk. Die „peak-foliage“ (den Höhepunkt der Verfärbungen) zu erwischen, ist als Tourist schwierig.

Rund 800 Baumarten sorgen für ein Kaleidoskop an Farben

Dann braucht man die „richtigen“ Laubbaumsorten, die in wenigen Tagen mehrfach die Farbe wechseln oder sogar ein komplettes Farbspektrum gleichzeitig zeigen. Dazu zählen verschiedene Birken,- und Ahornarten wie der Rot-, Silber- und Zuckerahorn, Haselnuss, Buchen und Eichen.

Die Intensität der Laubfärbung ist abhängig vom Regen, dem Zuckergehalt der Blätter, der Anzahl der Tagesstunden und den Temperaturen und daher hinsichtlich ihrer stärksten Ausprägung grundsätzlich nicht exakt prognostizierbar. In Nordamerika sind rund 800 Baumarten beheimatet, darunter 70 Eichenarten und eben der Zuckerahorn, der die prächtigsten Farben bildet. In Europa gibt es im Vergleich nur etwa 50 Baumarten. Die rund 800 Baumarten sorgen bei entsprechender Witterung für ein massives Farbspektrum.

Nordamerika Angebote

Wer mit AIDA den Indian Summer noch erleben möchte, der hat in diesem Herbst noch 3 Reisen die Möglichkeit dieses einmalige Erlebnis zu buchen. Die erste Reise startet am 21.09.2020 ab New York. Die letzte Reise ab Montreal startet am 21.10.20.

 

Auch interessant, wir haben im Herbst 2019 den Indian Summer an Bord der MS Hamburg erlebt.

______________________________________________________________________________________________________________

Alle Routen & Preise von AIDA Cruises finden Sie hier, bei unserem Partner von Kreuzfahrten & Mehr!

Nicole Deutzmann-Asmussen

Nicole wurde 1982 in Köln geboren, bedingt durch das Reisebüro der Eltern war der Berufswunsch schon früh klar. Nach der Schule hat sie eine Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau bei einem Reiseveranstalter in Köln absolviert. Während der Ausbildung lernte sie ihren Mann Oliver kennen, zusammen haben Sie das Reisebüro der Eltern übernommen und führen dieses seit 2012 in Ottenbüttel bei Itzehoe eigenständig als Kreuzfahrten & Mehr, mit großer Leidenschaft für Kreuzfahrten.
Nicole Deutzmann-Asmussen

Letzte Artikel von Nicole Deutzmann-Asmussen (Alle anzeigen)