Neubau Mardi Gras kommt nach Kiel

Mardi Gras von Carnival Cruise Line in einer Animation. FOTO: Carnival Cruise Line

Kiel empfängt Carnivals Neubau Mardi Gras

Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt Kiel hat in ihrem Hafen schon viele außergewöhnliche Schiffe gesehen. Am 1. September 2020 darf sich die Ostsee-Metropole auf einen ganz besonderen Anlauf freuen. Mit der Mardi Gras wird das neue Flaggschiff des Kreuzfahrt-Riesen Carnival Cruise Line auf seiner Jungfernfahrt vor dem Cruise Terminal festmachen.

Es ist der erste und vorläufig auch einzige Deutschland-Stopp des 5.200 Passagieren Platz bietenden und mit Flüssigerdgas (LNG) betriebene Neubaus, der danach seine in Kopenhagen begonnene Premierenfahrt über Göteborg, Oslo, Rotterdam, Seebrügge und Le Havre bis nach Southampton fortsetzen wird. Mit 180.000 Tonnen wird die Mardi Gras das größte für Carnival gebaute Kreuzfahrtschiff sein.

Jungfernfahrt in Europa

Von der englischen Hafenstadt aus geht es dann ab dem 9. September 2020 über den Atlantik nach New York, wo die Mardi Gras zwei Wochen später erwartet wird. Dazwischen liegen Aufenthalte in Teneriffa, Madeira sowie auf den Azoren.

Heimathafen Port Canaveral

Nach einer Fahrt in den „Indian Summer“ entlang der US-Ostküste mit Zielen wie Portland, Maine und Saint John (24.-30. September 2020) startet die Mardi Gras dann im Zuge einer 16-tägigen Karibik-Kreuzfahrt in Richtung Port Canaveral (Florida), ihrem künftigen Heimathafen, Port Canaveral in Florida.

Warum Mardi Gras

Beim Namen ihres neuesten Flottenmitglieds greift Carnival Cruise Line weit in die Unternehmenshistorie zurück. So soll der derzeit auf der Meyer-Werft im finnischen Turku entstehende Neubau als Mardi Gras ab 2020 auf den Weltmeeren unterwegs sein. Damit heißt er genauso wie das überhaupt erste Schiff der amerikanischen Reederei.

Carnival Cruise Line überholt sich bei der Schaffung atemberaubender Attraktionen an Bord seiner Flotte selbst. Schon der 2016 auf der Carnival Vista erstmals vorgestellte SkyRide ist mit seinem „Fahrradparcours“ in 45 Meter Höhe über dem Meer ein den Adrenalinausstoß förderndes Highlight. Dies will der Weltmarktführer auf dem für 2020 avisierten Neubau Mardi Gras nun deutlich toppen.

Weitere Highlights zur Mardi Gras  und den anderen Carnival Schiffen erfahren Sie hier.

Wir waren für Sie an Bord der Carnival Horizon

Nicole Deutzmann-Asmussen

Nicole Deutzmann-Asmussen

Nicole wurde 1982 in Köln geboren, bedingt durch das Reisebüro der Eltern war der Berufswunsch schon früh klar. Nach der Schule hat sie eine Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau bei einem Reiseveranstalter in Köln absolviert. Während der Ausbildung lernte sie ihren Mann Oliver kennen, zusammen haben Sie das Reisebüro der Eltern übernommen und führen dieses seit 2012 in Ottenbüttel bei Itzehoe eigenständig als Kreuzfahrten & Mehr, mit großer Leidenschaft für Kreuzfahrten.
Nicole Deutzmann-Asmussen

Letzte Artikel von Nicole Deutzmann-Asmussen (Alle anzeigen)