Premierenfahrt der Carnival Radiance

Carnival Victory wird Carnival Radiance
Foto: INEX -Komplettumbau und neuer Name: Die Carnival Radiance kommt 2020 in Europa zum Einsatz

Carnival Radiance Premierenfahrt

Premierenfahrt der Carnival Radiance am 29. April – US-Reederei im Sommer mit zwei Schiffen in Europa unterwegs.

Auch wenn die Flotte von Carnival Cruise Line hauptsächlich in der Karibik und entlang der nordamerikanischen Küsten unterwegs ist: In diesem Sommer fahren gleich zwei der insgesamt 28 Schiffe in europäischen Gewässern. Zur Auswahl stehen dabei 15 Routen, die von den Einschiffungshäfen Barcelona, London (Southampton) und Venedig aus bedient werden.

Carnival Radiance

In den Mittelpunkt rückt dabei zweifelsohne die für rund 200 Mio. US-Dollar komplett renovierte Carnival Radiance (vormals Carnival Victory). Nach 38-tägigem Werftaufenthalt in Cadiz, sticht sie am 29. April ab Barcelona erstmals unter neuem Namen in See. Die Basketball-Legende und der Chief Fun Officer der Reederei, Shaquille O’Neal, eröffnet eines seiner Restaurants auf der Carnival Radiance. Weitere Highlights auf dem 13 Passagierdeck großen Kreuzfahrtschiff werden jeden Geschmack treffen. Vom Guy’s Burger Joint über die BlueIguana Cantina und das Steakhouse Fahrenheit 555 bis zur Cucina del Capitano. Die Carnival Radiance verfügt über Hauptrestaurants (À la Carte Service), ein Buffetrestaurant sowie über diverse Snackstationen, in denen nach Herzenslust geschlemmt werden darf.

Deck 3

Deck 3 bekommt im ehemaligen Theater neue Kabinen eingebaut. Damit entfallen die unteren Sitzreihen im Theater und das ehemalige 3stöckige Theater wird lediglich auf Deck 4 und 5 sein. Die Seven Seas Lobby bleibt erhalten und wird als Lobby Bar in neuem Glanz erstrahlen. Die beiden Restaurants mittschiffs und am Heck bleiben erhalten und werden nach renovierung lediglich umbenannt in Forward Restaurant und Aft Restaurant.

Deck 4

Auf Deck 4 werden quasi auf den neuen Kabinen neue Sitzplätze für das Theater geschaffen und wird die Indian Libary zum neuen Java Blue Cafe. Der ehemalige Atlantic Dining Room wird nun auf der linken Seite zum Steakhouse, während rechts ein Teil das neue „Forward Restaurant“ bildet. Die ehemalige Ionian Bar wird zur neuen Limelight Lounge mit kleiner Bühne. Der Pacific Dining Room bleibt und wird nach Renovierung Aft Restaurant heißen.

Deck 5

Auf Deck 5 wird das Casino renoviert und die Trident Bar wird zur Casino Bar. Auch die Nepune`s Way Promenade muss weichen und wird zur Warehouse Arcade. Das Bonsai Sushi wandert an die Stelle des ehemaligen Coral Sea Cafe. Die Virtual Sea Arcade wird auch ausgebaut und durch den RedFrog Pub ersetzt, während der Artic Dance Club zur Piano Bar wird. Die Black & Red Seas Lounge, die Irish Sea Piano Bar und die Arctic Aft Bar verschwinden ebenfalls komplett, hier werden neue Kabinen & Suiten entstehen.

Deck 9

Auf Deck 9 wird das Chopsticks durch Seafood Shack ersetzt welches ursprünglich am Heck des Schiffes war. das Buffetrestaurant umbenannt und das Seafood Shack am heck wird durch Big Chicken ersetzt.

Deck 10

Deck 10 wird das Action Deck, die Carnival Radiance bekommt neue Rutschen, weshalb der King of the Sea Pool weichen muss. Das Mediterranean Lido Restaurant wird zum Cucina Del Capitano.

Deck 11

Auch das Fitnesscenter und der Wellnessbereich auf Deck 11 vorne, werden komplett ronoviert und umgestaltet. Am Heck wird ein neuer Kletterparcours aufgebaut.

Deck 12

Zum Schluss werden Club O2 durch das Ocean Camp ergänz und genau wie der Serenity Bereich ebenfalls renoviert.

Routen der Carnival Radiace

Auf ihrem Europa-Programm stehen vier unterschiedlich lange Mittelmeerkreuzfahrten (10 – 13 Tage ab 620 €), die sie von der katalanischen Metropole aus nach Italien, Frankreich, Malta, Kroatien und Griechenland führen. 

Danach geht es über den Großen Teich (11.-24. Juni) mit Ziel New York, von wo aus die Carnival Radiance während des verbleibenden Sommers zum Einsatz kommen wird.

Carnival Legend

Mit der Carnival Legend verbringt indes ein weiteres Carnival-Schiff den gesamten Sommer und Herbst 2020 in hiesigen Gewässern. Am 19. Juni fällt in Southampton der Startschuss zur Europa-Saison. Die zehntägige Premierenfahrt (ab 1.146 €) führt von England aus nach Skandinavien, die anschließende Reise nach Portugal und Spanien. Danach folgen Cruises im Westlichen und Östlichen Mittelmeer, die in Barcelona oder Venedig beginnen.

Auch interessant: Carnival Cruise Line kommt mit 3 Schiffen nach Europa.

 

______________________________________________________________________________________________________________

Alle Routen & Preise von Carnival Cruise Line finden Sie hier, bei unserem Partner Kreuzfahrten & Mehr!

Nicole Deutzmann-Asmussen

Letzte Artikel von Nicole Deutzmann-Asmussen (Alle anzeigen)

Online Shopping in BangladeshCheap Hotels in Bangladesh