Costa baut gemeinsam mit Shakiras Stiftung Pies Descalzos eine Schule in Kolumbien

Shakira übernimmt den Grundstein für ihr Schulprojekt in Kolumbien von Neil Palomba (r) Präsenident von Costa Crociere und Luca Casaura_Costa Crociere Senior Vice President Global Startegic Marketing (l). Foto: Costa Crociere
Shakira übernimmt den Grundstein für ihr Schulprojekt in Kolumbien von Neil Palomba (r) Präsenident von Costa Crociere und Luca Casaura_Costa Crociere Senior Vice President Global Startegic Marketing (l). Foto: Costa Crociere

In der Heimat der Markenbotschafterin

Gemeinsam wurde der Beginn des Schulbau-Projektes in dieser Woche bekannt gegeben. In der kolumbianischen Stadt Cartagena soll bis Juni 2019 eine Schule für 1.300 Schülerinnen und Schüler entstehen.

Anfang der Woche wurde in Barcelona die symbolische Grundsteinübergabe zur Einweihungszeremonie gefeiert. Mit dabei waren neben dem Präsidenten von Costa Crociere auch die beliebte Sängerin Shakira, die Markenbotschafterin bei Costa ist. Ihr Stiftung Pies Descalzos wird das Projekt in Kolumbien realisieren. Profitieren werden 1.300 Kinder der Gemeinde. Hier soll ihnen Bildung zuteil werden und den Familien im Gemeindezentrum Unterstützung geboten werden.

Die Bauarbeiten werden 2018 in Cartagena beginnen, wenn der Stein nach seiner Reise von Barcelona an Bord eines Kreuzfahrtschiffs in Cartagena ankommt. Während der Kreuzfahrt werden Costas Besatzungsmitglieder und Gäste die Gelegenheit haben, eine persönliche Widmung und Botschaft zu hinterlassen.

Eröffnung im Juni 2019 geplant

Die neue Schule wird in Cartagena zwischen den Gemeinden „Ciudad del Bicentenario“ und „Villas de Aranjuez“ gebaut werden. Sie soll im Juni 2019 übergeben werden und 1.300 Schülerinnen und Schülern der Gemeinde im Alter von 6 bis 18 Jahren Bildung und Unterstützung bieten.  Das Schulprojekt wird am Modell „Quality Public Education“ ausgerichtet sein, das die Fundación Pies Descalzos entwickelt hat, und auch Gesundheits- und Ernährungsprogramme sowie besondere Bildungsaktivitäten für Eltern und Gemeindemitglieder beinhalten. Das Zentrum wird mit hochmodernen Einrichtungen ausgestattet sein, wie etwa einer Bibliothek, einer Aula, einem Speisesaal, Sportbereichen, Laboratorien (zur beruflichen Entwicklung und wissenschaftlichen und technologischen Forschung), Früherziehungsbereichen und mehr als 40 Klassenzimmern und Sälen.

Die Fundación Pies Descalzos ist eine kolumbianische NRO (Nichtregierungsorganisation), die von der international bekannten Künstlerin Shakira im Jahr 1997 gegründet wurde – mit dem Hauptziel, Kindern, die in Kolumbien unter schwierigen Verhältnissen leben, eine hochwertige öffentliche Bildung zu ermöglichen.

„Ich bin so froh zu wissen, dass ein Unternehmen wie Costa Crociere den Wert einer qualitativ hochwertigen Bildung versteht, um eine produktiver Gesellschaft zu fördern,“ erklärte Shakira. „Ich freue mich darauf, mit Costa zusammen zu arbeiten, um 1.300 Kindern in Cartagena aus meinem Heimatland Kolumbien den Zugang zu sehr guter Bildung und einer hochmodernen Schuleinrichtung zu ermöglichen.“

Norman Bergeest

Norman wurde 1983 in Hamburg geboren. Nach seinem Studium der Erziehungswissenschaften, ev. Theologie und Geschichte in Hamburg war er im Sozialmanagement tätig. Neben seinem Studium hat er als freiberuflicher Fotojournalist ein starkes Interesse an der Kreuzfahrt entwickelt.