Costa Kapitän erhält Auszeichnung

Costa Kapitän Pietro Sinisi erhält Auszeichnung für Seenotrettung Foto: Costa Crociere

Costa Crociere Kapitän Pietro Sinisi erhält Auszeichnung 

Der Costa Kapitän wurde in Washington D.C. bei der Preisverleihung der Association for Rescue at Sea geehrt. Er erhielt die Auszeichnung, für die Leitung der Rettung. im November 2018 übernahm er das Kommando der Costa Luminosa und koordinierte eine SAR-Operation, die die 11 Besatzungsmitglieder eines brennenden Schiffes in der Ägäis rettete.

Costa Crociere Kapitän Pietro Sinisi wurde von der Association for Rescue at Sea (AFRAS) für seine Bemühungen zur Rettung der Besatzung eines Frachtschiffes, das in der Ägäis in Brand geriet, ausgezeichnet.  Kapitän Sinisi war einer der Ehrengäste der prestigeträchtigen jährlichen Preisverleihung für außergewöhnliche maritime Such- und Rettungsaktionen, die die AFRAS im Rayburn House Office Building im Capitol Hill in Washington D.C. durchführte.

Preis als Anerkennung

Der Preis war die Anerkennung für die heroische Rettungsaktion, die Kapitän Pietro Sinisi am 21. November 2018 als Kapitän der Costa Luminosa auf See durchführte.  Gegen Mitternacht erhielt das Kreuzfahrtschiff – südlich des Peloponnes auf dem Weg zum Hafen von Katakolon – einen Ruf zur Intervention vom Joint Rescue Coordination Center der griechischen Küstenwache; der Lebendfischtransporter Kilic 1 stand in Flammen und war in großer Not. Die Besatzung wurde durch einen Tenderboot der Costa Luminosa unter der Leitung des Sicherheitsbeauftragten Marco Genovese gerettet und dann auf ein Handelsschiff überführt, das ebenfalls an den Rettungsmaßnahmen der griechischen Küstenwache beteiligt war.

Ungünstige Bedingungen

Unter dem Kommando von Kapitän Sinisi änderte die Costa Luminosa ihren Kurs, um auf den Notruf zu reagieren. Sinisi führte eine erfolgreiche Rettungsaktion durch trotz des dichten Rauchs aus Kilic 1 und der ungünstigen See- und Wetterbedingungen mit Windstärken von 30 Knoten und zwei Meter hohen Wellen.

In seiner Dankesrede sagte Kapitän Sinisi:  „Ich bin wirklich stolz darauf, diesen renommierten maritimen Preis zu erhalten. Zunächst möchte ich mich bei der Association for Rescue at Sea bedanken, bei der griechischen Küstenwache und dem Hellenic Coast Guard Joint Rescue Coordination Center of Piraeus, die den Betrieb ermöglicht und wichtige Unterstützung geleistet haben.  Dieser Preis ist eine Belohnung für unsere Teamarbeit, ohne die es nicht möglich gewesen wäre, unter diesen Bedingungen eine Rettungsaktion durchzuführen.  In bestimmten Situationen ist es für den Kapitän eines Schiffes elementar wichtig, die richtigen Entscheidungen in kürzester Zeit zu treffen.  Aber genauso wichtig ist es, im Team effektiv zu arbeiten, damit Sie unter Druck klar und präzise denken können.  All dies wäre unmöglich ohne das tägliche Engagement von Carnival Corporation und Costa Crociere, die uns eine strikte und gründliche Ausbildung bieten und sicherstellen, dass wir alle möglichen Eventualitäten im Blick haben und darauf reagieren.“

 

Auch interessant, wir waren für Sie an Bord der Costa Favolosa.

Nicole Deutzmann-Asmussen

Nicole Deutzmann-Asmussen

Nicole wurde 1982 in Köln geboren, bedingt durch das Reisebüro der Eltern war der Berufswunsch schon früh klar. Nach der Schule hat sie eine Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau bei einem Reiseveranstalter in Köln absolviert. Während der Ausbildung lernte sie ihren Mann Oliver kennen, zusammen haben Sie das Reisebüro der Eltern übernommen und führen dieses seit 2012 in Ottenbüttel bei Itzehoe eigenständig als Kreuzfahrten & Mehr, mit großer Leidenschaft für Kreuzfahrten.
Nicole Deutzmann-Asmussen

Letzte Artikel von Nicole Deutzmann-Asmussen (Alle anzeigen)