Flusskreuzfahrtschiff Crystal Mozart – über 30 Jahre auf der Donau unterwegs

Crystal Mozart Bugansicht / Foto: Fabian Poth
Crystal Mozart Bugansicht / Foto: Fabian Poth

Gebaut im Jahr 1986, bekannt geworden durch die Peter Deilmann als Mozart – nach mehr als 30 Jahren immer noch auf der Donau unterwegs

Noch vielen ist in Erinnerung, dass die Mozart bei der Reederei Deilmann im Einsatz war, später TUI Mozart und zuletzt DERTOUR Mozart hieß. Im Jahr 2016 erhielt das im Jahr 1986 erbaute Flusskreuzfahrtschiff ein neues Leben. Aus dem einst klassischen Kreuzfahrtschiff wurde für den Luxus Reiseveranstalter Crystal Cruises die Crystal Mozart. Gastautor Fabian Poth hat sich an Bord umgesehen.

Die Crystal Mozart verkehrt komplett renoviert und modernisiert zwischen Wien und Budapest, über die malerische Wachau zu den Metropolen Bratislava und Linz. Die Crystal Mozart bietet Luxus auf vier Passagierdecks. Damals wie heute setzt das Flusskreuzfahrtschiff auf außergewöhnlichen Luxus an Bord.

Hochseefeeling auf der Donau

Auf den zwei Kabinendecks und dem Oberdeck, welches als Crystal Deck bezeichnet und als reines Passagierdeck genutzt wird, können sich maximal 154 Passagiere von 90 Crewmitgliedern verwöhnen lassen. Einmalig auf den europäischen Flüssen, herrscht hier ein Passagier – Crew – Verhältnis von 1:1,7.

Bereits beim Betreten des Schiffes wird klar, dass es sich bei der Crystal Mozart um kein gewöhnliches Flusskreuzfahrtschiff „von der Stange“ handelt. Das imposante Atrium mit den gläsernen Dachfenstern und einem gläsernen Fahrstuhl ist das Herzstück des Schiffes. Hier finden sich auch die Zugänge zu den Passagierkabinen und zu den öffentlichen Bereichen. Kleine Sitznischen laden zum Relaxen und Entspannen ein. Eine Kaffeestation, kleine Snacks und gekühlte Getränke stehen dem Gast 24h am Tag zur Verfügung.

Crystal Mozart Sitzniesche mit Kaffeestation / Foto: Fabian Poth
Crystal Mozart Sitzniesche mit Kaffeestation / Foto: Fabian Poth

Beginnen wir mit einem kleinen Rundgang im Crystal Life & SPA

Dieser großzügige und besonders beliebte Bereich des Schiffes, dient rein der Entspannung von Körper und Geist. In einem Whirlpool und in dem, für ein Flussschiff großen Schwimmbecken, können sich die Gäste bei heißen Temperaturen abkühlen. Ein angrenzender Ruhebereich mit Panoramablick in Fahrtrichtung über die Donau, lässt den Gast auch an Schlechtwetter – Tagen entspannen.

Crystal Mozart Life und SPA Ausblick / Foto: Fabian Poth
Crystal Mozart Life und SPA Ausblick / Foto: Fabian Poth

Für Damen und Herren gibt es auf der Crystal Mozart separate Saunen und Umkleideräume. Zwei Behandlungsräume für klassische Massagen oder für wohltuende und wärmende Massagen im „Stone Granulat“, sind ebenfalls Bestandteil des Crystal Life & SPA.

Ein weiterer, jedoch separater Bereich des Crystal Life & SPA ist der Friseursalon mit integriertem Nagelstudio. Im etwa 20m² großen Bereich können sich die Gäste bei einer Pediküre zurücklehnen oder sich durch professionell ausgebildete Friseure verwöhnen lassen. Ebenfalls dazugehörend ist der große Fitnessbereich auf dem Unterdeck. Aufgeteilt in zwei Räumen sind dort zum einen Cardiogeräte, zum anderen Hanteln und Gewichte für den reinen Muskelaufbau untergebracht.

Crystal Mozart Life und SPA Fittnessbereich / Foto: Fabian Poth
Crystal Mozart Life und SPA Fittnessbereich / Foto: Fabian Poth

Von Bug bis Heck einfach Crystal

Vielen sind die Namen wie „Palm Court“, „Cove“ und „Waterside“ vom Hochseebereich der Crystal -Flotte bekannt. An Bord der Crystal Mozart haben auch diese einen Platz gefunden. Am Bug des Schiffes befindet sich der beliebte Treffpunkt Palm Court. Liebevoll hergerichtet, mit exklusiven Materialien und Sitzgelegenheiten, gilt der Palm Court als Lounge und Veranstaltungstheater des Schiffes. Eine kleine Bühne mit Flügel lädt bei einem leckeren Cocktail zur täglichen Abendunterhaltung ein. Gäste haben die Möglichkeit, auch den Außenbereich zu nutzen und so bei strahlendem Sonnenschein die vorbeiziehende Donaulandschaft zu genießen.

Crystal Mozart PalmCourt Lounge / Foto: Fabian Poth
Crystal Mozart PalmCourt Lounge / Foto: Fabian Poth

Die angrenzende Bar Cove bietet im künstlerischen Ambiente einen Ort an Bord, um neue Freunde und alte Bekannte, bei einem Aperitif oder einem edlen Tropfen, wieder zu treffen. Die Bar Cove ist im edlen Lounge Stil gehalten und kann als Séparée mit einem eigenen Flügel glänzen.

Crystal Mozart Bar Cove / Foto: Fabian Poth
Crystal Mozart Bar Cove / Foto: Fabian Poth

Auf der gegenüberliegenden Seite zur Bar Cove, befindet sich der bei den Herren beliebte Connoisseur Club. Dieser Rückzugsort ist nicht nur für Raucher ein Highlight im Inneren des Schiffes. Feinste Brände, Whiskys und eine erlesene Auswahl an Kubanischen Zigarren laden zum abendlichen „Absacker“ ein.

Crystal Mozart Connoisseur Club / Foto: Fabian Poth
Crystal Mozart Connoisseur Club / Foto: Fabian Poth

Im lichtdurchfluteten Atrium des Schiffes ist neben einer kleinen Sitzgelegenheit auch ein Bistro untergebracht. Ganztägig können sich die Gäste hier an einem gut bestückten Büffet bedienen oder à la Carte einen Snack bestellen.

Crystal Mozart Sitzgelegenheit Atrium / Foto: Fabian Poth
Crystal Mozart Sitzgelegenheit Atrium / Foto: Fabian Poth

Einzigartig auf den europäischen Flüssen ist im Bistro auch die integrierte Eisdiele. Neben Schokolade, Vanille und Erdbeere können sich die Gäste zwischen weiteren Eissorten entscheiden. Warum nicht mal mit einem Eis auf der wunderschönen Rundumpromenade flanieren?

Bevor es auf das Sonnendeck geht, darf die kulinarische Seite des Schiffes nicht fehlen. So befindet sich in der Mitte des Schiffes das Restaurant „Waterside“. Exklusiv für die Gäste der Crystal Mozart ist hier eine offene Tischzeit geplant worden. So wird besonders auf das Wohl und die individuellen Bedürfnisse des Gastes geachtet. Das Frühstück sowie das Mittagessen werden in Büffetform serviert. Zusätzlich wird zu Mittag eine kleine Auswahl an Gerichten à la Carte angeboten. Das Menü – Abendessen wird stilgerecht ebenso serviert. Hier haben die Gäste eine großzügige Auswahl zwischen diversen Vorspeisen, Zwischengängen, Hauptgerichten und Desserts.

Crystal Mozart Sonnendeck Liegen / Foto: Fabian Poth
Crystal Mozart Sonnendeck Liegen / Foto: Fabian Poth

Wer den Urlaub durch ein kulinarisches Highlight ergänzen möchte, kann sich im Vintage Room einbuchen. Begleitet von erlesenen Weinen wird hier ein 8-Gänge-Menü serviert. Der exklusive und kleine Dinner – Raum wird von den Gästen gerne genutzt.

Sonne tanken im „Garten Eden“

Das Crystal Deck ist das Passagierdeck der Crystal Mozart, wo sich auch das Main Dining und die Main Lounge befinden.
Nicht nur die öffentlichen Bereiche im Inneren des Schiffes, sondern auch das Sonnendeck kann sich sehen lassen. Das weitläufige Deck bietet zahlreiche Besonderheiten für wundervolle Sonnenstunden. Der Gast liegt inmitten eines Blumen- und Pflanzenbeetes, welches ebenfalls auf europäischen Flüssen einzigartig ist. Kapitän und Hotelmanagerin kümmern sich hier höchstpersönlich um die zahlreichen Pflanzen. Das Freilichtkino, mit gemütlichen Sitzgelegenheiten, befindet sich hinter dem Steuerhaus. Zur Weltmeisterschaft wird hier z. B. ein Public Viewing veranstaltet.

Crystal Mozart Sonnendeck Garten Eden / Foto: Fabian Poth
Crystal Mozart Sonnendeck Garten Eden / Foto: Fabian Poth

Ein weiteres Highlight auf dem Sonnendeck ist die Vista Bar. Bei niedrigen Brücken kann diese komplett ins Schiffsinnere abgesenkt werden. Gemütliche Sofas und Liegen stehen dem Gast zur Verfügung. So fühlt man sich inmitten auf der Donau ein wenig wie an der Cote D’Azur. Leckere Cocktails und hochwertige Getränke können an Deck eingenommen werden. Die Gäste werden auf dem gesamten Sonnendeck direkt am Platz bedient.

Mein Fazit zur Crystal Mozart:

Wer komfortables und luxuriöses Reisen bevorzugt, ist an Bord der Crystal Mozart genau richtig. Durch die Schiffsbreite von stolzen 22 Metern bleibt dem Gast nicht nur in den Kabinen genug Freiraum zum atmen und entspannen. Das gehobene und vielfältige Bordangebot zeichnet dieses besondere Schiff aus. Nicht nur an Bord, sondern auch an Land, wird den Gästen etwas geboten. So wird exklusiv für die Gäste der Crystal Mozart in der Wachau ein Stift reserviert und für ein privates Outside Dinner hergerichtet. In Wien steht ein Privatkonzert an Bord und im Schloss Schönbrunn auf dem Programm. Die Ausflüge sind bei allen Reisen der Crystal Mozart inkludiert. In Budapest kann das bordeigene Boot genutzt werden, um beispielsweise eine Sunset Tour auf der Donau zu unternehmen. Aufgrund des hohen Gewichts des Ausflugbootes, wurde dieses im Yachthafen von Budapest untergebracht.

Fabian Poth

Fabian Poth

Ein Kind der 90er, unternahm 2011 mit seiner Mutter die erste Flusskreuzfahrt. Seither auf unzähligen Flusskreuzfahrtschiffen unterwegs gewesen. 2018 rief er Flussinspektor ins Leben. 2019 folgte die Anpassung an RiverAdventurer by Flussinspektor um gezielt den jüngeren, internationalen Flusskreuzfahrtmarkt vorstellen zu können.
Fabian Poth

Letzte Artikel von Fabian Poth (Alle anzeigen)