Buchtipp: Bernár und die Fischbrötchenbande – ein Kinder- und Jugendbuch

Wolf Stachel
Foto: Bernár und die Fischbrötchenbande

Inspiriert durch Heiligenhafen 

Erst 2018 entdeckte Autor Wolf Stachel Heiligenhafen an der Ostsee als Urlaubsort für sich und nur knapp ein Jahr später kehrte er zurück, mit seiner schriftstellerischen Liebeserklärung im Gepäck an die kleine Stadt am Meer: Das Jugendbuch „Bernár und die Fischbrötchenbande“ erschien im April 2019. 

Viele Schauplätze des wunderschön illustrierten Werkes sind in das Buch gewandert, teilweise sogar aus der Möwenperspektive. 

Bernár und die Fischbrötchenbande – der Klappentext

Bernár und die Fischbrötchenbande
Foto: Auszug aus dem Buch – illustriert ebenfalls vom Autor Wolf Stachel

Bernár und sein Herrchen Kapitän Olsen, erleben aufregende Zeiten als plötzlich ein wertvoller Ring vermisst wird. Wer steckt dahinter? Schließlich entdecken Bernár und seine Freundin, die Möwe Klara, das Geheimnis der Fischbrötchenbande. Dabei gerät Bernár in große Gefahr. Eine unglaubliche und phantasievolle Geschichte, ohne Altersbegrenzung. 

Bernár und die Fischbrötchenbande – unsere Lesermeinung

Bernar
Foto: Bei einer Direktbestellung beim Autor gibt es einen Bastelbogen on top

Ich habe das Kinder- und Jugendbuch „Bernár und die Fischbrötchenbande“ von Autor Wolf Stachel für Euch gelesen. Kapitän Sven Olsen und sein treuer Hund Bernár erleben ein spannendes Abenteuer in ihrem Heimatort. Der Text ist leicht zu lesen und enthält einen gut aufgebauten Spannungsbogen.

Besonders gefallen mir die passenden Illustrationen, die der Autor ebenfalls selbst erstellt und, die gerade aufgrund ihrer Detailtreue, Kindern das Lesen erleichtern und vielleicht auch sogar Spaß auf Bücher machen. Es ist auch sehr gut als Vorlesebuch geeignet, um junge Menschen an das Thema Lesen heran zu führen. Die Kinder meiner Freundin (zwei Jungs, 8 und 12 Jahre alt) lobten die Geschichte als lustig und spannend und fanden die vielen Bebilderungen ausgesprochen schön. 

Daher vergebe ich sehr gern für das Werk 5* und damit eine eindeutige Empfehlung. 

Bernár und die Fischbrötchenbande – der Autor Wolf Stachel

Fischbrötchenband
Foto: Autor Wolf Stachel mit Fischermeister Thomas Deutsch (Eigner der MS Einigkeit, die auch auch im Buch zu sehen)

Wolf Stachel, in Wuppertal als Wolfgang Todtenhausen geboren, beginnt seine schriftstellerische Arbeit erst in späten Jahren. Mit seinem Debütwerk „TränenReich“ (2005) sowie seinen zahlreichen Werken und seiner Ausstellungen „Die Worte, die Dir helfen“ erntet er viel Anerkennung. „Eine Mordskreuzfahrt bucht man nicht“ (2013) und „Mordsfrühstück an Bord“ (6/2017) spiegeln seine Begeisterung und Leidenschaft für Urlaub auf dem Meer wider. Tödlich bis heiter erlebt die Leserschaft eine spannende Kreuzfahrt. In „Konfettiwolken“ fügen sich Reime und Kurzgeschichten, mal heiter, mal nachdenklich, in bunter Folge zusammen. Das Kinderbuch „Als der Kaiserwagen aus dem Tal verschwand“ (04/2017) ist sowohl als farbiges Lesebuch als auch als Malbuch erhältlich.

Information

Wolf Stachel
Foto: Bernár und die Fischbrötchenbande

Erscheinungsdatum: 21.04.2019

Preis: 10,90 EURO

ISBN: 9783748535386

Format: DIN A5 quer

Seiten: 28

Altersempfehlung: 1-99 Jahre

Signierte Buchexemplare können hier bestellt werden. 

Zur Autorenhomepage von Wolf Stachel geht es hier. 

Alle Fotos wurden uns von Wolf Stachel zur Verfügung gestellt. 

Vielleicht auch interessant?

Buchtipp: Traumzeit und andere Tage: Erinnerungen

Brina Stein

Brina Stein

Brina Stein - Kreuzfahrtautorin - ist seit über 16 Jahren auf den Meeren dieser Welt unterwegs. 2012 verband sie das Reisen mit dem Schreiben und ist seitdem auch als Autorin auf dem maritimem Büchermarkt zu finden. Brina lebt im Taunus, ist aber auch häufig in ihrem Heimathafen Travemünde anzutreffen, im dem sie aufgewachsen ist.
Brina Stein