A-Rosa sichert sich beim Deutscher Fairness-Preis 2018 den ersten Platz

A-Rosa erhält Fairress Preis. Foto: bergeest
A-Rosa erhält Fairress Preis. Foto: bergeest

In der Kategorie Flusskreuzfahrten

Zum wiederholten Mal konnte die A-Rosa Flussschiff GmbH ihre Kunden überzeugen und gewinnt den ersten Platz beim Deutschen Fairness-Preis in der Kategorie Anbieter Flusskreuzfahrten.

In dieser Kategorie wurden insgesamt 9 Unternehmen getestet und bewertet. Auch in der Vergangenheit konnte sich A-Rosa in dieser Kategorie mehrfach durchsetzen. Die Auszeichnung wird vom Institut für Service-Qualität (DISQ) in Kooperation mit dem Nachrichtensender n-tv in 47 Kategorien verliehen.

Honoriert werden Unternehmen, die sich im Umgang mit den Verbrauchern nach Kundenmeinung besonders fair verhalten und in ihrer Branche eine führende Position einnehmen. Insbesondere in den Kategorien Preis-Leistungsverhältnis, Transparenz von Preisen und Produkten sowie Zuverlässigkeit konnte die Rostocker Reederei laut Kundenaussagen punkten.

„Mit unserem Premium alles inklusive Produkt liegt unser Hauptaugenmerkt nicht nur auf hohen Qualitäts- und Service-Standards, sondern auch auf einer fairen und vor allem transparenten Preisgestaltung ohne versteckte Kosten für unsere Gäste“, sagt Jörg Eichler, Geschäftsführer und Gesellschafter der A-ROSA Flussschiff GmbH, der die Auszeichnung auf der feierlichen Veranstaltung in Berlin entgegengenommen hat. „Wir freuen uns, dass wir mit unserem Premium-Produkt eine führende Position in der Branche einnehmen.“

50.000 Kunden haben entschieden

Eine Bewerbung durch die Unternehmen selbst ist ausgeschlossen. Die Entscheidung für den Deutschen Fairness-Preis 2018 fiel durch rund 50.000 Kundenmeinungen zu mehr als 500 Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen. Im Rahmen der umfangreichen Verbraucherbefragung konnten die Teilnehmer jeweils ein Unternehmen pro Branche bewerten, zu dem sie in den letzten zwölf Monaten Kontakt oder dessen Produkte sowie Dienstleistungen sie genutzt haben.

Norman Bergeest

Norman Bergeest

Norman wurde 1983 in Hamburg geboren. Nach seinem Studium der Erziehungswissenschaften, ev. Theologie und Geschichte in Hamburg war er im Sozialmanagement tätig. Neben seinem Studium hat er als freiberuflicher Fotojournalist ein starkes Interesse an der Kreuzfahrt entwickelt.
Norman Bergeest