AIDA Cruises gehört zu Deutschlands besten Ausbildern

AIDA gehört zu den besten Ausbildern Deutschland. Foto. AIDA Cruises
AIDA gehört zu den besten Ausbildern Deutschland. Foto. AIDA Cruises

Auszeichnung erhalten

Das Wirtschaftsmagazin Capital hat zum zweiten Mal gemeinsam mit der Talentplattform Ausbildung.de und Territory Embrace die „Besten Ausbilder Deutschlands“ gekürt. Das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises überzeugte im Bereich Duales Studium und im Bereich Ausbildung. Damit zählt AIDA zu den 500 besten Ausbildungsbetrieben deutschlandweit.

Seit Jahren setzt AIDA in der Ausbildung höchste Maßstäbe und engagiert sich für die individuelle Förderung von Nachwuchskräften. Am 1. August 2018 begannen acht junge Menschen ihre dreijährige Ausbildung beim Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises und im AIDA Kundencenter in Rostock.

Die angehenden Kaufleute in den Bereichen Tourismusmanagement, Veranstaltungsmanagement und Büromanagement haben bereits ihre einmonatige Einarbeitungs- und Trainingsphase, das so genannte Onboarding absolviert und sind nun in ihren ersten Ausbildungsabteilungen eingesetzt. Zwei duale Studenten im Bereich Business Administration nahmen am 1. Oktober 2018 ihre Tätigkeit auf. Derzeit werden bei AIDA Cruises und dem AIDA Kundencenter insgesamt 16 Auszubildende und 5 Duale Studenten ausgebildet.

Zukunft gesichert

Bei AIDA Cruises finden Fach- und Führungskräfte an Bord der Schiffe sowie an Land anspruchsvolle Tätigkeiten und ausgezeichnete Berufsperspektiven. In den kommenden Jahren wird AIDA Cruises drei weitere Schiffsneubauten in Dienst stellen und damit im Jahr 2023 über eine Flotte von 16 Schiffen verfügen. Aktuell beschäftigt AIDA Cruises 11.400 Mitarbeiter aus 40 Ländern an Land und an Bord der AIDA Schiffe.

Weitere Informationen zu Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten sowie aktuelle Stellenangebote sind auf aida.de/careers zu finden.

Norman Bergeest

Norman Bergeest

Norman wurde 1983 in Hamburg geboren. Nach seinem Studium der Erziehungswissenschaften, ev. Theologie und Geschichte in Hamburg war er im Sozialmanagement tätig. Neben seinem Studium hat er als freiberuflicher Fotojournalist ein starkes Interesse an der Kreuzfahrt entwickelt.
Norman Bergeest