Das müsst ihr beim Handgepäck wissen

Welches gepäck wie transportieren. Immer wieder eine Frage. Foto: Foto: lenthe/touristik-foto.de
Welches gepäck wie transportieren. Immer wieder eine Frage. Foto: Foto: lenthe/touristik-foto.de

Die neuen Regelungen

Immer wieder ändern Fluggesellschaften ihre Regelungen. Wir zeigen euch für die wichtigsten Fluggesellschaften auf, worauf ihr achten müsst.

Für Passagiere des irischen Low-Cost Carrier Ryanair sind die Zeiten für kostenloses Handgepäcks vorbei. Am 1. November führte der Konzern neue Richtlinien für Handgepäck ein und Kunden, die keine Priority– Buchung haben, dürfen nur noch kleine Handtaschen mit an Bord nehmen, die unter dem Vordersitz Platz finden. Zwar dürfen diese etwas größer ausfallen, denn statt 35x20x20 Zentimeter sind dann 40x20x25 Zentimeter erlaubt.

Größere Gepäckstücke wie Kabinentrolleys oder Reisetaschen mit einem Gewicht von maximal 10 Kilogramm dürfen nur noch mit der „Priority”-Option in der Kabine transportiert werden. Hier fallen für die Passagiere an Bord sechs Euro pro Flugstrecke an. Wer nicht vorher gebucht hat muss 50 Euro pro Strecke zahlen.

So verfahren die anderen Fluggesellschaften

  • Lufthansa befördert Handgepäck in der Economy Class weiterhin kostenlos. Handgepäck mit Maximalmaßen von 55x40x23 cm und einem Gewicht bis zu 8 Kilogramm sind weiterhin erlaubt. Zusätzlich ist ein weiteres kleines Gepäckstück mit max. 40x30x10 cm erlaubt, zum Beispiel eine Handtasche oder Laptoptasche.
  • Germania nimmt ein Gepäckstück mit einem Maximalgewicht von 6 Kilogramm kostenfrei mit auf dem Flug. Es darf dabei die Maße 55x40x20 cm nicht überschreiten. Zusätzlich sind auch weiterhin eine Laptoptasche und eine kleine Handtasche erlaubt.
  • Laudamotion hat die gleichen Bestimmungen wie Ryanair
  • Eurowings gestattet pro Fluggast ein Handgepäckstück mit maximal 8 Kilogramm Gewicht und die Größe darf 55x40x20 cm nicht überschreiten. Ein weiteres Handgepäckstück mit einer Größe von 40x30x10 cm ist für die Mitnahme in die Kabine erlaubt.
  • TUI fly nimmt ein Handgepäckstück pro Passagier kostenlos mir, wenn es maximal 6 Kilo wiegt und die Maße 55x40x20 cm nicht überschreitet. Zusätzlich erlaubt ist ein weiterer Gegenstand wie eine Handtasche oder Notebooktasche.
  • Condor nimmt Handgepäckstücke mit einer Maximalgröße von 55x40x20 cm und einem Gewicht von maximal 6 Kilogramm erlaubt. Zusätzlich eine kleine Handtasche und ein Regenschirm.
  • Easyjet macht keine Gewichtsvorgaben für Handgepäck. Für die Größe schreibt die Airline ein Maximum von 56x45x25 cm vor. Es ist dabei nur ein Gepäckstück erlaubt.
  • Norwegian bietet Passagieren der Economy Class die Möglichkeit für ein kostenloses Handgepäckstück. Hier sind 10 Kilogramm und eine Abmessungen bis 55x40x23 cm für Reisetasche oder Trolley sowie 25x33x20 cm für ein zusätzliches Gepäckstück erlaubt.

Norman Bergeest

Norman wurde 1983 in Hamburg geboren. Nach seinem Studium der Erziehungswissenschaften, ev. Theologie und Geschichte in Hamburg war er im Sozialmanagement tätig. Neben seinem Studium hat er als freiberuflicher Fotojournalist ein starkes Interesse an der Kreuzfahrt entwickelt.