Einmal um den Globus mit Seabourn

Die Seabourn Sojourn. Foto: Seabourn
Die Seabourn Sojourn. Foto: Seabourn

Seabourn kündigt Weltkreuzfahrt für 2020 an

Für 2020 hat Seabourn eine Weltkreuzfahrt zu 62 Ländern auf fünf Kontinenten angekündigt. Die Fahrt mit der Seabourn Sojourn ist nach sechs Jahren die erste Weltreise mit Seabourn und führt in 146 Tagen von Miami durch die Karibik, an der Küste Afrikas und Asiens entlang, hinüber nach Australien und in den Südpazifik und wieder zurück in die USA bis nach San Francisco.

 Am 04. Januar 2020 startet die Seabourn Sojourn ihre Weltumrundung und legt am 28. Mai 2020 wieder in Kalifornien an. Zu dieser Entdeckerreise gehören Landausflüge zu über 20 UNESCO-Weltkulturerbestätten, die erst durch die enge Zusammenarbeit von Seabourn mit der UNESCO möglich wurden. Dazu zählt beispielsweise ein Ausflug nach Saint-Louis, Senegal, während des Übernacht-Aufenthalts in der Hauptstadt Dakar oder eine Tour in den Daintree Rainforest Naonal Park, wo sich Regenwald und Great Barrier Reef bei Cairns treffen. Auch an Bord rückt das jeweilige Reiseziel in den Vordergrund durch besondere Events, Shows und kulinarische Köstlichkeiten, die der jeweiligen Region angepasst sind.

Individuell planbar

Passagiere, die bestimmte Reiseziele noch genauer erkunden wollen, haben die Möglichkeit, die Kreuzfahrt zwischendurch zu unterbrechen und in einem anderen Hafen wieder an Bord zu gehen. Und auch für Reisende, die nur ein bestimmtes Fahrtgebiet entdecken möchten, sind Teilabschnitte von 30 bis 116 Tagen buchbar.

Norman Bergeest

Norman wurde 1983 in Hamburg geboren. Nach seinem Studium der Erziehungswissenschaften, ev. Theologie und Geschichte in Hamburg war er im Sozialmanagement tätig. Neben seinem Studium hat er als freiberuflicher Fotojournalist ein starkes Interesse an der Kreuzfahrt entwickelt.