Hamburg Cruise Days 2019 mit mehr Schiffen denn je

Die AIDAprima führte die große Schiffsparade an. Foto: André Lenthe
Die AIDAprima führte die große Schiffsparade an. Foto: André Lenthe

Erfolgsevent startet wieder

Zur wachsenden Beliebtheit von Kreuzfahrten tragen nicht zuletzt auch publikumswirksame Events wie die Hamburg Cruise Days bei. Das international beliebte maritime Event wird vom 13. bis 15. September 2019 erneut hunderttausende kreuzfahrtbegeisterte Besucher aus aller Welt in den Hamburger Hafen locken.

Die Hamburg Cruise Days sind das Ereignis in Hamburg, neben Hafengeburtstag im Hafen. So wird auch im kommenden Jahr bei der siebten Auflage der Hamburg Cruise Days mit einer neuen Rekordbeteiligung gerechnet. Insgesamt 12 Kreuzfahrtschiffe werden am Hamburg Cruise Days Wochenende die Hansestadt anlaufen. Mit dabei sind AIDAperla, AIDAsol, AIDAvita (alle AIDA Cruises), Amadea (Phoenix Reisen), Costa Mediterranea (Costa Kreuzfahrten), Europa und Europa2 (beide Hapag-Lloyd Cruises), Mein Schiff 4 (TUI Cruises), MSC Preziosa (MSC Kreuzfahrten), World Explorer (nicko cruises) sowie die beiden Flusskreuzfahrtschiffe Frederic Chopin (nicko cruises) und Sans Souci (Plantours).

„Die Hamburg Cruise Days und das Blue Port-Konzept von Michael Batz tragen maßgeblich dazu bei, dass die Hamburger und Gäste die besondere Austrahlung und maritime Identität der Stadt erleben und spüren können. Mit der Mischung aus Qualitätsanspruch und emotionaler Inszenierung des Hafens unterstreichen wir einmal mehr, dass Hamburg über den erlebnisreichsten Hafen der Welt verfügt“, so Michael Otremba.

Während der Cruise Days werden viele markante Objekte im Hafen beleuchtet. Foto: bergeest
Während der Cruise Days werden viele markante Objekte im Hafen beleuchtet. Foto: bergeest

Viel Engagement im Hafen – Große Parade auf der Elbe

Neben den Reedereien engagieren sich viele weitere Unternehmen wie Blohm & Voss, die Holsten Brauerei und der Holzhafen Hamburg für ein gelungenes Fest. Unumstrittenes Highlight des Events wird auch 2019 wieder die Große Hamburg Cruise Days Parade. Am Abend des Eventsamstags werden insgesamt 5 Kreuzfahrtschiffe – begleitet von 20 Begleitschiffen und einem großen Feuerwerk – gemeinsam elbabwärts schippern.

Angeführt wird die Parade von AIDAperla und Fähren der HADAG, außerdem nehmen die Europa, MSC Preziosa, Mein Schiff 4 und World Explorer an der Parade teil. Diejenigen, die nicht live dabei sein können, werden die Parade wie in den vergangenen Jahren in einer Live-TV-Sendung des NDR mitfolgen können.

Cruise Days und Blue Port eine tolle Mischung die sich niemand entgehen lassen sollte. Foto: AIDA Cruises
Cruise Days und Blue Port eine tolle Mischung die sich niemand entgehen lassen sollte. Foto: AIDA Cruises

Neue stimmungsvolle Inszenierung am Event-Freitag

Einen weiteren Höhepunkt und gleichzeitig eine Premiere planen die Veranstalter bereits am Freitagabend: Hier wird es erstmalig eine spektakuläre Licht- und Laserinszenierung geben, die, untermalt mit Pyroeffekten und sphärischer Soundkulisse, die Elbe, die vor Anker liegenden Schiffe und die Hafenkante optisch zu einer Einheit verbindet.

„In den vergangenen Jahren war das Feuerwerk am Freitagabend immer schon ein besonderes Highlight“, so Veranstalter Uwe Bergmann. „Mit dieser neuen Inszenierung möchten wir den Auftaktabend des Events noch weiter aufladen und den Zuschauern hier etwas ganz Besonderes bieten. Wir sind sicher, dass diese Performance einzigartige Bilder des Hafens erzeugen wird.“

Abwechslung und Neuerungen hat die Veranstaltung auch an Land zu bieten. Neben den Präsentationen der Reedereien erwarten die Besucher auch 2019 wieder viele unterschiedliche Themeninseln auf der Eventmeile zwischen den Cruise Centern HafenCity und Altona.

Norman Bergeest

Norman wurde 1983 in Hamburg geboren. Nach seinem Studium der Erziehungswissenschaften, ev. Theologie und Geschichte in Hamburg war er im Sozialmanagement tätig. Neben seinem Studium hat er als freiberuflicher Fotojournalist ein starkes Interesse an der Kreuzfahrt entwickelt.