Line-Up der 7. Rock & Blues Cruises steht fest

Das Line-Up für die 7. Rock & Blues Cruises steht fest. Foto: Music Cruise AG
Das Line-Up für die 7. Rock & Blues Cruises steht fest. Foto: Music Cruise AG

Mit der MSC Sinfonia aufs Mittelmeer

Das Line-Up der 7. Rock & Blues Cruise 2018 ist komplett und kann sich sehen lassen. Neben Al McKay’s Earth, Wind & Fire Experience und Manfred Mann’s Earth Band werden viele weitere internationale Künstler auftreten.

Welthits wie „Blinded by the Light“ werden vom 22. bis 29. September die MSC Sinfonia zum schwimmenden Mittelpunkt des Rock und Blues machen.

„Wir freuen uns auf eine Woche mit hochkarätigen Acts in einer unschlagbar schönen Szenerie“, schwärmt Rock & Blues Cruise-Veranstalter Nik Eugster.

Ab Venedig geht es in Richtung griechische Inseln wie Santorini oder Rhodos. Zu den wohl hochkarätigsten Musikern zählt dabei die erst vor wenigen Tage verpflichtete Manfred Mann’s Earth Band.

Al McKay’s Earth, Wind & Fire Experience wird an Bord sein. Foto: Music Cruise AG
Al McKay’s Earth, Wind & Fire Experience wird an Bord sein. Foto: Music Cruise AG

Hochkarätige Besetzung

Der musikalische Leiter der Cruise Philipp Fankhauser ist auch als Musiker an Bord und auch Marc Sway fehlt nicht. Er stand nach den Auftritten auf der letzten Cruise zuoberst auf der Wunschliste der Organisatoren. Zum ersten Mal dabei ist Stefanie Heinzmann. Die Schweizer Kult-Beat-Band Les Sauterelles kommen nach einer Cruise-Pause wieder an Bord, genauso wie die Berner Powerstimme Sandee.

Neu mit von der Partie sind Troubas Kater, welche diesen Sommer ein Festival nach dem anderen rocken. Auch Chica Torpedo werden mit ihrem Powersound für mächtig Stimmung auf dem Sonnendeck sorgen, genauso wie die Zürcher Jungrocker Pablo Infernal. Der internationale Blues-Rock wird von Aynsley Lister repräsentiert, welcher zudem von Ben Poole und Dominic Schoemaker begleitet wird.

Kenner der Rock & Blues Cruisea sind die beiden Berner Bruno Dietrich und Mario Capitanio. Letzterer kommt neu und erstmals mit seiner eigenen Band und neuen Songs im Gepäck an Bord. Dögz werden von Span-Legende Schöre Müller begleitet und natürlich fehlt auch der im Schiffspub auftretende Levi Bo nicht, wie auch Timmermahn mit seinen legendären Mitternachtsgeschichten.

Marc Sway wird auf der Rock & Blues Cruises wieder begeistern. Foto: Music Cruise AG
Marc Sway wird auf der Rock & Blues Cruises wieder begeistern. Foto: Music Cruise AG

Erstmals Zusammenarbeit mit dem Montreux Jazz Festival

Neben diesem hochkarätigen Musikprogramm entsteht auf der Rock & Blues Cruise mit dem Montreux Jazz Club eine neue Bühne in einer exklusiven Kooperation mit dem Montreux Jazz Festival.

„Getreu nach unserem Curise-Motto ‚New Horizons’ haben wir noch einige weitere Überraschungen im Köcher“ verspricht Nik Eugster, CEO der Music Cruise AG der Veranstalterin der Rock & Blues Cruise.

Entsprechend gross ist die Nachfrage: viele Kabinenkategorien sind bereits ausgebucht.

Weitere Informationen

Buchungen für die Reise sind möglich unter www.rock-cruise.ch

Philipp Fankhauser. Foto: Music Cruise AG
Philipp Fankhauser. Foto: Music Cruise AG

Norman Bergeest

Norman wurde 1983 in Hamburg geboren. Nach seinem Studium der Erziehungswissenschaften, ev. Theologie und Geschichte in Hamburg war er im Sozialmanagement tätig. Neben seinem Studium hat er als freiberuflicher Fotojournalist ein starkes Interesse an der Kreuzfahrt entwickelt.