Le Ponant testet neuen Segelantrieb

PONANT – Segelschiff Le Ponant © Ponant – Philip Plisson

 Neuer Segelantrieb wird auf der Le Ponant getestet

PONANT und Chantiers de l’Atlantique machen gemeinsame Sache.

Die französische Kreuzfahrtreederei PONANT und die Werft Chantiers de l’Atlantique, ein weltweit führendes Schiffbauunternehmen, haben sich zusammengetan, um das innovative Solid Sail®-System zu testen. Seit Ende Oktober wird das revolutionäre Segelsystem an Bord der Dreimaster-Kreuzfahrtyacht Le Ponant getestet. Dieses hatte Chantiers de l’Atlantique zum ersten Mal im Rahmen des Segelschiffprojektes Silenseas vor zwei Jahren vorgestellt.

Gleich 2 Patente kommen zum Einsatz

Das Konzept basiert auf zwei Patenten, die 2009 und 2017 für den neuen Segeltyp von der Werft eingereicht wurden. Das aus Glasfaser-, Kohlefaser- und Epoxidharz-Paneelen und einem Carbon-Lamellenrahmen bestehende feste Segel soll den antriebsabhängigen Energieverbrauch und damit die Umweltbelastung erheblich reduzieren. Im Oktober wurden bei einem technischen Stopp in Marseille feste Segel von mehr als 300 Quadratmetern auf der 89 Meter langen Le Ponant installiert.

Ein Jahr wird dieses innovative Konzept an Bord des Segelschiffes getestet. Zuvor hatten Chantiers de l’Atlantique und der Vendée-Globe-Veteran Jean Le Cam bereits erste Tests mit einem kleineren Segel an seinem Einrumpfboot durchgeführt.

Le Ponat

Mit seiner geringen Größe, seinem  Tiefgang und seinem zum Meer hin offenen Design (400 m² großes Sonnendeck, Außen-Restaurant, direkter Meereszugang von der Marina aus), vermittelt die Le Ponant, das legendäre erste Schiff von Ponant, den Passagieren das Gefühl, auf einer Privatyacht zu segeln. Alle 32 Kabinen verfügen über Bullaugen oder Panoramafenster und sind in einer harmonischen Farbpalette von Blau- und Weißtönen eingerichtet. Zwei gemütliche Lounges und zwei Restaurants runden die Innenausstattung dieser sportlichen Segelyacht ab. Das Schiff eignet sich auch hervorragend für eine private Nutzung oder eine Veranstaltung. Die Le Ponant ist ein französisches Segelschiff, das als Kreuzfahrtschiff eingesetzt wird. Das Schiff wird von Compagnie du Ponant betrieben. Das Schiff wurde im Jahre 1991 unter der Baunummer 863-1 auf der Werft Société Française de Construction Navale in Villeneuve-la-Garenne bei Paris fertiggestellt.

ÜBER PONANT

Die französische Kreuzfahrtreederei und der Weltmarktführer für Luxusexpeditionskreuzfahrten wurde 1988 von Jean-Emmanuel Sauvée und einem Dutzend Offiziere der französischen Handelsmarine gegründet. Die Reederei steht heute für höchsten Komfort an Bord sowie französische Lebensart. Dank der kleinen Kreuzfahrtschiffe mit Yachtcharakter gewährt PONANT Reiseerlebnisse in die abgelegensten Regionen der Welt.

ÜBER CHANTIERS DE L’ATLANTIQUE

Mit über 150 Jahren Erfahrung ist Chantiers de l’Atlantique einer der Weltmarktführer für den Bau hochkomplexer Schiffe und Offshore-Metallkonstruktionen. Die Werft verfügt über hochmoderne Industrieanlagen und bewährte Expertise in der Entwicklung, der Integration, dem Testen und der Umsetzung von schlüsselfertigen maritimen Lösungen.

 

Nicole Deutzmann-Asmussen

Nicole Deutzmann-Asmussen

Nicole wurde 1982 in Köln geboren, bedingt durch das Reisebüro der Eltern war der Berufswunsch schon früh klar. Nach der Schule hat sie eine Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau bei einem Reiseveranstalter in Köln absolviert. Während der Ausbildung lernte sie ihren Mann Oliver kennen, zusammen haben Sie das Reisebüro der Eltern übernommen und führen dieses seit 2012 in Ottenbüttel bei Itzehoe eigenständig als Kreuzfahrten & Mehr, mit großer Leidenschaft für Kreuzfahrten.
Nicole Deutzmann-Asmussen