Hauptdarsteller für Ich war noch niemals in New York steht fest

Ich war noch niemals in New York: Karim Khawatmi als Axel Staudach und Sarah Schütz als Lisa Wartberg. Foto: eventpress/stage
Ich war noch niemals in New York: Karim Khawatmi als Axel Staudach und Sarah Schütz als Lisa Wartberg. Foto: eventpress/stage

Das perfekte Musical für Kreuzfahrtbegeisterte

(pm) Für das auf einer Kreuzfahrt spielende Musical von Udo Jürgens „Ich war noch niemals in New York“ steht der Hauptdarsteller fest. Am 19. Januar 2017 startet das Musical Ich war noch niemals in New York im Stage Theater an der Elbe in Hamburg. 10 Jahre nach der Uraufführung wird es für eine begrenzte Spielzeit wieder in der Hansestadt zu sehen sein. Nun stehen auch die Hauptdarsteller fest. Mit an Bord des berühmten Kreuzfahrt-Dampfers sind viele bekannte Musicalgrößen.

Sarah Schütz spielt die Rolle der Lisa Wartberg. Zu ihren Engagements gehörten unter anderem Maria in Jesus Christ Superstar, Schneiderin Rose Bertin in Marie Antoinette, Evita Perón in Evita, Eliza Doolittle in My fair Lady, Lucy in Jekyll & Hyde, Reno in Anything goes sowie Jessy heute, Frau Saftig und Mareike in Hinterm Horizont. Karim Khawatmi wird die Rolle des Axel Staudach übernehmen. Er spielte unter anderem Spider, Stride und Utterson in Jekyll & Hyde, Hannas in Jesus Christ Superstar, Javert, Grantaire und den Bischof von Digne in Les Misérables, Musketier Athos, König Ludwig, Buckingham und Rochefort in 3 Musketiere, Gaston, das Biest und Lumière in Disneys Die Schöne und das Biest sowie Sam, Bill und Harry in Mamma Mia!.
Otto Staudach wird von Peter Kock verkörpert, Maria Wartberg von Dagmar Biener. Uli Scherbel wird als Fred auf der Bühne stehen und Gianni Meurer als Costa.

Premiere nähert sich

Im Vorfeld der Hamburger Musical-Premiere widmet sich auch RTL dem Ausnahmekünstler. Der Sender zeigt am 2. Dezember um 20.15 Uhr die Show „Merci Udo – Deutschland sagt Danke“. Darin präsentiert Moderatorin Barbara Schöneberger mit vielen Weggefährten des Entertainers die beliebtesten Udo-Jürgens-Hits der Deutschen. Natürlich wird auch das Musical Ich war noch niemals in New York in der Sendung eine bedeutende Rolle spielen.

Seit der Uraufführung des Musicals vor 10 Jahren haben mehr als 4 Millionen Menschen die Produktion, die neben Deutschland auch in Österreich (Wien), der Schweiz (Zürich) und in Japan (Tokio) aufgeführt wurde, gesehen. Ich war noch niemals in New York ist damit das erfolgreichste in Deutschland entwickelte Musical. Der Soundtrack platzierte sich nach der Premiere direkt in den Top 20 der Album-Charts. Zudem wurde die Produktion sowohl mit dem renommierten „Live Entertainment Award“ („Bestes Musical“) als auch mit der „Krone der Volksmusik“ ausgezeichnet und erhielt durchwegs Bestnoten von Kritikern und Besuchern.

Die Story

Das Musical erzählt die Geschichte der ehrgeizigen TV-Moderatorin Lisa Wartberg, die sich für ihre Mutter Maria kaum Zeit nimmt. Als diese sich in den ebenfalls einsamen Otto verliebt, brennen die beiden zusammen durch und gehen an Bord eines Kreuzfahrtschiffs. Allen Karriereplänen zum Trotz jagen Lisa und Ottos Sohn Axel den Verliebten nach. Eine turbulente Reise beginnt, die auf hoher See ihren Höhepunkt findet. Inmitten dieses unterhaltsamen Verwirrspiels erkennt Lisa, dass das Leben mehr zu bieten hat als Arbeit und beruflichen Erfolg. Doch dann erhält sie die Nachricht, dass sie für den lang ersehnten Fernsehpreis nominiert ist. Jetzt muss sie sich entscheiden: Karriere oder Liebe?
Ich war noch niemals in New York folgt auf Das Wunder, das am 5. Januar seine letzte Vorstellung spielt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen