MS Albatros Crew und Gäste spenden für Schiffbrüchige

Die MS Albatros nimmt Schiffbrüchige auf. Foto: Phoenix Reisen
Die MS Albatros nimmt Schiffbrüchige auf. Foto: Phoenix Reisen

Fast 15.000 Euro für Schiffbrüchige

Der Flyer an Bord der MS Albatros kündigt die gesammelte Spendensumme an. Foto: Phoenix Reisen
Der Flyer an Bord der MS Albatros kündigt die gesammelte Spendensumme an. Foto: Phoenix Reisen

(nb) Die Crew und Gäste der MS Albatros und der Reiseveranstalter Phoenix Reisen spendeten an Schiffbrüchige Fischer (Wir berichteten). Die MS Albatros ist zur Zeit für Phoenix Reisen auf einer 128 Tage dauernden Weltreise. Sie fährt 63 Häfen in 28 Ländern auf vier Kontinenten. Am 13. April 2017 wird sie zurück in Genua erwartet.  

Am 03.02.2017 wurden sechs Fischer gerettet und sicher nach Neuseeland gebracht. Die Männer aus Tonga waren aufgrund eines Motorschadens in höchste Seenot geraten. Das Fischerboot musste zurückgelassen werden, die Positionsdaten wurden der neuseeländischen Küstenwache übermittelt, die auch von Anfang an der Suche beteiligt war.

An Bord wurde für die Männer und ihre Familien gesammelt. Gäste und Crew der Albatros haben für die Fischer € 8.134,- und $ 2.143,- gesammelt, Phoenix Reisen hat die Summe mit weiteren € 5.000,- aufgestockt.

Norman Bergeest

Norman wurde 1983 in Hamburg geboren. Nach seinem Studium der Erziehungswissenschaften, ev. Theologie und Geschichte in Hamburg war er im Sozialmanagement tätig. Neben seinem Studium hat er als freiberuflicher Fotojournalist ein starkes Interesse an der Kreuzfahrt entwickelt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*