Neue Ausgabe Welcome Aboard 2018 mit Kalender

Mit dem neuen Welcome Aboard Magazin ist auch der Kalender 2018 erschienen. Foto: Welcome Aboard
Mit dem neuen Welcome Aboard Magazin ist auch der Kalender 2018 erschienen. Foto: Welcome Aboard

17. Ausgabe ist erschienen

Das einmal im Jahr erscheinende Kreuzfahrtmagazin Welcome Aboard ist im Handel und ab sofort erhältlich.

Die Luft im Printbereich ist in den letzten Jahren immer dünner geworden, und die Gewohnheiten der Menschen haben sich stark verändert. Das Internet hat in vielen Bereichen als Informationsplattform den Printmedien den Rang abgelaufen. Umso bemerkenswerter ist es, dass Susanne Müller, welche das Magazin seit 2011 mit viel Engagement und Liebe weiterführt, immer wieder neue Ideen entwickelt und Hintergrundinformationen zusammenträgt, die sie in ihren Exklusivberichten, Reisespecials und Interviews im Fachmagazin Welcome Abord unterbringt. Berichte und Informationen, die im Internet nicht zu finden sind, zusammengetragen von der Journalistin und ihrem Autorenteam.

Natürlich sind im Welcome Abord -Magazin auch Kreuzfahrtnews und Nachrichten aus der Kreuzfahrtwelt zu finden, die man anderswo in Kurzform bereits gelesen hat, doch genau die Mischung an Exklusivberichten, Reiseerlebnissen und Informationen machen den Unterschied zu den mitunter schlecht bebilderten und recherchierten Standardmagazinen aus. Für Kreuzfahrtfans hat das Magazin längst auch einen Zeitwert, stehen nicht selten alle Ausgaben der letzten Jahre in den Regalen. Und was gibt es Schöneres, als an einem kalten Winterabend vor dem Kamin, großartige Zeitgeschichte in Form älterer Magazine zu durchstöbern?!

Kalender 2018

Mit dem Welcome Abord Magazin 2017 erscheint natürlich auch wieder der großformatige (42 x 46 cm) Kalender-Klassiker „Welcome Abord 2018″

Der Kalender ist inklusive Magazin Welcome Abord erhältlich. Das Magazin ist auch im Einzelkauf erhältlich.

Oliver Asmussen
Letzte Artikel von Oliver Asmussen (Alle anzeigen)
Online Shopping in BangladeshCheap Hotels in Bangladesh