Vasco Da Gama wird im Juni 2019 in Bremerhaven getauft

Die Vasco Da Gama von TransOcean. Foto: TransOcean
Die Vasco Da Gama von TransOcean. Foto: TransOcean

TransOcean gibt Taufe bekannt

Am 9. Juni 2019 ist es soweit: die Vasco Da Gama wird in Bremerhaven getauft. Anfang April übernimmt Cruise & Maritime Voyages das Schiff offiziell in Singapur und nimmt anschließend Kurs auf Deutschland.

In der Sommer-Saison 2019 legt die Vasco Da zu insgesamt zehn Kreuzfahrten in die nördlichen Gefilde ab, bis sie sich für die Wintermonate nach Australien verabschiedet. Davor werden Interessierte jedoch die Gelegenheit bekommen, bei mehreren Terminen an Schiffsbesichtigungen teilzunehmen.

Blick in die The Waterfront. Foto: TransOcean
Blick in die The Waterfront. Foto: TransOcean

Kurs Südnorwegen

Frisch getauft, nimmt die Vasco Da Gama am 10. Juni 2019 Kurs auf Südnorwegen – neun Nächte lang können die ersten Passagiere das Schiff unter der Regie von TransOcean kennen lernen. 1994 als MS Statendam vom Stapel gelaufen, empfängt die Vasco Da gama ihre Gäste nach Umbau im Jahr 2015 mit einer Vielzahl von atmosphärisch ganz unterschiedlichen Lounges, Bars und Restaurants sowie einem bestens ausgestatteten Wellness-Bereich. Die hochwertigen, liebevoll und individuell eingerichteten Interieurs und die familiäre TransOcean-Atmosphäre machen die Vasco Da Gama zu einem stilvollen Zuhause unterwegs.

Über neun Decks erstrecken sich die weitläufigen Passagierbereiche, in denen jeder Gast mehr als einen Lieblingsplatz finden dürfte. Einer davon könnte im Dome sein, der maritim gestylten Aussichtslounge auf dem obersten Deck. Das Fitness-Center belohnt mit Kapitänsblick, Basketball- und Tennis-Courts sorgen für sportive Abwechslung und der Wellness-Bereich bietet die dazugehörige Entspannung. Darüber hinaus zeichnet sich die 219 Meter lange Vasco Da gama durch ein hervorragendes Passagier-Raumverhältnis aus – mit viel Platz für grenzenloses Reisevergnügen. Für 1150 Passagiere stehen 630 Kabinen zu Verfügung, davon sind 100 Kabinen zur Einzelnutzung vorgesehen. 149 Suiten und Kabinen verfügen zudem über einen Balkon.

Der Blue Room an Bord der Vasco Da Gama. Foto. TransOcean
Der Blue Room an Bord der Vasco Da Gama. Foto. TransOcean

Norman Bergeest

Norman wurde 1983 in Hamburg geboren. Nach seinem Studium der Erziehungswissenschaften, ev. Theologie und Geschichte in Hamburg war er im Sozialmanagement tätig. Neben seinem Studium hat er als freiberuflicher Fotojournalist ein starkes Interesse an der Kreuzfahrt entwickelt.