Tim Raue regelmäßig an Bord der Mein Schiff Flotte

Das Hanami by Tim Raue ist genauso wie alle anderen Spezialitäten in neuen "Die ganz große Freiheit" enthalten. Foto:Franziska Krug/Getty Images for TUI Cruises
Das Hanami by Tim Raue ist genauso wie alle anderen Spezialitäten in neuen "Die ganz große Freiheit" enthalten. Foto:Franziska Krug/Getty Images for TUI Cruises

Tim Raue und Team regelmäßig an Bord der Mein Schiff Flotte

Der prämierte Sternekoch Tim Raue gibt nicht nur seinen berühmten Namen und ein paar Menüs für die exklusiven Restaurants an Bord. Auch 2019 wir er mehr als 6 Wochen persönlich  an Bord um die Qualität der Speisen und Gerichte zu garantieren.

Die Mein Schiff Flotte und Tim Raue verbindet seit Jahren eine kulinarische Erfolgsgeschichte. In vier Hanami – By Tim Raue Restaurants an Bord der Mein Schiff 3 bis Mein Schiff 6 können die Gäste Raues asiatische Küche mit chinesischen und japanischen Einflüssen genießen. Der Sternekoch, der es zuletzt mit seinem Berliner Restaurant als einziges deutsches in das Ranking „The World’s 50 Best Restaurants“ schaffte, betreut die Spezialitäten-Restaurants als kulinarischer Berater. So entwickelte er das komplette Konzept und stellt sicher, dass dieses auf allen Schiffen auch entsprechend umgesetzt wird.

Regelmäßige Qualitätschecks durch den Sternekoch und seine Küchenchefs

Dort, wo Tim Raue draufsteht, ist im Hanami – By Tim Raue auch Tim Raue drin. Der mehrfach ausgezeichnete Spitzenkoch geht mit seinen Küchenchefs vier bis sechs Mal pro Jahr zum Qualitätscheck auf jedes Schiff. „Die Hanami-Gerichte sind 100 Prozent Tim Raue. Wir entwerfen, kreieren und kontrollieren sie kontinuierlich, weil wir wollen, dass die Qualität genau dem entspricht, was wir aus Berlin vorgeben. Das bedeutet natürlich, dass ich und meine Küchenchefs viele Wochen im Jahr an Bord sind. Wir schulen und motivieren die Crew und achten darauf, dass die Rezepte aromatisch und handwerklich unseren Anforderungen entsprechen. Wir nutzen die Besuche, um den Gästen in Kochshows die Gerichte zu erklären und die Geschichte der Entstehung zu vermitteln. Diese Events machen uns viel Spaß.“, erzählt der Berliner, der gemeinsam mit seinem Team auch 2019 mehr als sechs Wochen auf der Mein Schiff Flotte verbringen wird.

 Eine kulinarische Reise – Wenn Raues Küche lockt und lockt und lockt

Dazu Tim Raue:

„An Bord der Mein Schiff Flotte erleben die Gäste neue Städte und Kulturen. Und wir möchten sie in den Hanami Spezialitätenrestaurants auch eine kulinarische Reise machen lassen: Von der Sushi-Sashimi-Welt Japans, über die thailändische Küche bis hin zu der chinesischen mit der Hanami-Ente. Die Crew ist so geschult, dass sie die Gäste bei ihrer Auswahl unterstützen können. Ist eine langsame Hinführung zu den Aromen oder gleich das Feuerwerk gewünscht? Ich empfehle traditionell mindestens zwei Besuche im Hanami, einmal mittags für einen Lunch mit Sushi und Sashimi und einmal abends, um sich durch die warmen Gerichte der chinesischen und thailändischen Küche durch zu probieren“.

Für Gäste, die von den fernöstlichen Aromen in dem aufpreispflichtigen Spezialitäten-Restaurant nicht genug bekommen können, steht seit August 2018 das neue Paket „Die ganz große Freiheit“ zur Verfügung. Bei Buchung des Angebots sind alle aufpreispflichtigen Genussleistungen inklusive – ob im Restaurant, an der Bar oder auf der Kabine. Der Preis des Angebotes richtet sich nach der Reiselänge und ist nur kabinenweise buchbar.

Nicole Deutzmann-Asmussen

Nicole Deutzmann-Asmussen

Nicole wurde 1982 in Köln geboren, bedingt durch das Reisebüro der Eltern war der Berufswunsch schon früh klar. Nach der Schule hat sie eine Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau bei einem Reiseveranstalter in Köln absolviert. Während der Ausbildung lernte sie ihren Mann Oliver kennen, zusammen haben Sie das Reisebüro der Eltern übernommen und führen dieses seit 2012 in Ottenbüttel bei Itzehoe eigenständig als Kreuzfahrten & Mehr, mit großer Leidenschaft für Kreuzfahrten.
Nicole Deutzmann-Asmussen