Mit Bambusrädern auf AIDA Weltreise

Mit Bambusrädern auf AIDA Weltreise / AIDA Selection Schiffe erhalten Fahrräder aus nachwachsendem Rohstoff - Erlöse fließen in soziale Projekte in Ghana. my Boo AIDA Bikes / AIDAaura. Quellenangabe: "obs/AIDA Cruises"

Auf AIDA Weltreise mit Bambusrädern

Am 19. Oktober 2019 startete AIDAaura von Hamburg zu ihrer Weltreise. 117 Tage, 41 Häfen, 17 Länder, 4 Kontinente, 2 Äquatorüberquerungen und  33.700 Seemeilen später wird AIDAura wieder in Hamburg einlaufen. Aber auf dieser AIDA Weltreise können Sie als erste die neuen Bambusräder testen.

Auf der 3. AIDA Weltreise reisen 70 ganz besondere Fahrräder der Marke my Boo an Bord von AIDAaura mit. Das Besondere an ihnen ist das außergewöhnliche Material, aus denen der Rahmen gefertigt ist. Bambus ist ein großartiger nachwachsender Rohstoff, der stabil wie Stahl und leicht wie Aluminium ist. Durch die federnden Eigenschaften sorgt er für ein besonders angenehmes Fahrgefühl für die AIDA Gäste. Zur Auswahl stehen neben der klassischen Mountainbike-Version auch Pedelecs, die mit einem elektrischen Hilfsmotor versehen sind.

„Wir haben die Bambusräder im Einsatz auf Landausflügen von Madeira über Mindelo bis nach Rio de Janeiro, und sie halten perfekt. Die Gäste sind überzeugt vom Fahrkomfort und finden den sozialen nachhaltigen Aspekt einfach fantastisch“, berichtet Frank Bönsch, Director Shore Excursion bei AIDA Cruises, nach den ersten Praxistests. „Wir freuen uns, gemeinsam mit unseren Gästen, dieses Projekt an Bord von AIDAaura in die ganze Welt zu tragen, quasi als Botschafter der Bambusbikes“, so Bönsch weiter.

AIDA Gäste radeln mit dem Bambusfahrrad zugleich für einen guten Zweck. My Boo ist ein junges Kieler Social Business, das mit dem Erlös soziale Projekte in Ghana unterstützt. Durch den Verkauf der Bikes finanziert und betreibt das Unternehmen eine eigene Schule in Ghana und schafft zugleich sichere und fair bezahlte Arbeitsplätze. In jedem Radrahmen stecken knapp 80 Stunden liebevolle Handarbeit. Nach einem ausführlichen Qualitätscheck werden die Rahmen lackiert und gehen auf die Reise nach Kiel, wo sie in Einzelplatzmontage zum Fahrrad zusammengebaut werden.

In den kommenden Tagen erhält AIDAmira, die am 30. November 2019 zur AIDA Flotte stoßen wird, ebenfalls 70 my Boo-Bambusfahrräder. Mitte 2020 erfolgt die Belieferung von AIDAcara und AIDAvita. Mit dem Kauf von rund 300 Bambusrädern für seine vier Selection Schiffe unterstützt AIDA Cruises ein innovatives Produkt sowie konkretes soziales Engagement und nachhaltiges wirtschaftliches Handeln.

Weitere Informationen zum Umwelt- und Nachhaltigkeitsengagement hat AIDA Cruises im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht AIDA cares 2019 unter www.aida.de/aidacares veröffentlicht.

Die Bambusräder können auch im AIDA Onlineshop erworben werden. Das AIDA Bambus Crossbike Herren gibt es zum Beispiel ab 2.199 Euro. Weitere Informationen sind auf www.aida-onlineshop.de zu finden.

 

Wir waren für Sie an Bord der AIDAnova.

 

_______________________________________________________________________________________________________________

Alle Routen & Preise von AIDA Cruises finden Sie hier!

Nicole Deutzmann-Asmussen

Nicole wurde 1982 in Köln geboren, bedingt durch das Reisebüro der Eltern war der Berufswunsch schon früh klar. Nach der Schule hat sie eine Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau bei einem Reiseveranstalter in Köln absolviert. Während der Ausbildung lernte sie ihren Mann Oliver kennen, zusammen haben Sie das Reisebüro der Eltern übernommen und führen dieses seit 2012 in Ottenbüttel bei Itzehoe eigenständig als Kreuzfahrten & Mehr, mit großer Leidenschaft für Kreuzfahrten.
Nicole Deutzmann-Asmussen

Letzte Artikel von Nicole Deutzmann-Asmussen (Alle anzeigen)